E-Commerce

Post kommt Onlinehändlern und Kunden entgegen – dank Preisüberwacher

Post-Chefin Susanne Ruoff hat die Regelung, die primär den Onlineversandhandel fördert, mit unterschrieben.
Swiss Media Forum
Post-Chefin Susanne Ruoff hat die Regelung, die primär den Onlineversandhandel fördert, mit unterschrieben.
Der Onlineversandhandel wird gefördert: Die im 2014 vereinbarte "Regelung1" zwischen Preisüberwacher und Schweizerischer Post AG wird erneut verlängert. Dazu einigten sich beide Parteien auf ein neues Massnahmenpaket im Umfang von rund 10 Millionen Franken zu Gunsten der Postkundschaft.

 
Die neuen Massnahmen drehen sich um das Preissystem für Pakete und Expresssendungen national: dieses wird für Privatkunden vereinfacht. Dank einem neu eingeführten Online-Rabatt für diese Inlandpakete werden die Durchschnittspreise 2018 gesenkt. Auch Versandhandelsretouren werden 2018 vergünstigt. Die Post wird zudem vom 26.11.2018 bis und mit 24.12.2018 einen Weihnachtsrabatt von 1 Franken auf Privatkundenpaketen gewähren. Überdies verzichtet sie kompensationslos auf die Gebühr von 13 Franken für die Zollrevision von Post-, EMS- und GLS-Sendungen.




stats