Digitec Galaxus

Zum Jahresanfang alle 1200 Werbeflächen an den VBZ-Haltestellen belegt

Mit einem werblichen Paukenschlag verhilft Digitec dem Aussenwerber Clear Channel zu einem fulminanten Vermarktungsauftakt an den VBZ-Haltestellen.
CCS
Mit einem werblichen Paukenschlag verhilft Digitec dem Aussenwerber Clear Channel zu einem fulminanten Vermarktungsauftakt an den VBZ-Haltestellen.
Eine Kampagne ist in Zürich zur Zeit äusserst präsent: In der ersten Aushangperiode 2017 hat Digitec Galaxus AG alle 1200 Werbeflächen an den Bus- und Tramhaltestellen der Verkehrsbetriebe Zürich VBZ gebucht, die neu exklusiv von Clear Channel Schweiz vermarktet werden.

In einer Medienmitteilung wird Martin Walthert, Chief Marketing Officer und Mitglied der Geschäftsleitung Digitec Galaxus AG, zitiert: "Wir sind überzeugt von Out-of-Home-Werbung und deren grosser Reichweite. Setzt man sie richtig ein, zeigen sich gute Effekte und eine hohe Visibilität. Gerade die Flächen im urbanen Umfeld der VBZ bieten eine interessante Zielgruppe, die sich zudem tendenziell in einer Warteposition befindet." Klar: Mit den grösstenteils beleuchteten Werbeflächen an hochfrequentierten Standorten erreichen Werbetreibende ein urbanes, mobiles und kaufkräftiges Publikum.


"Dass wir mit Digitec Galaxus AG so grandios ins neue Jahr starten, freut uns natürlich ganz besonders", wird CCS-Sales Director Diego Quintarelli. Und weiter: "Wir sind stolz auf unser neues VBZ-Angebot, das auch sehr gut ankommt bei unseren Kunden." Allerdings liess CCS offen, zu welchen Spezial-Konditionen der Aussenwerber Digitec dazu bewegen konnte, diesen fulminanten Werbeauftakt zum eigenen VBZ-Vermarktungsstart zu inzenieren. knö



stats