Corporate Media

Sonova gewinnt drei Auszeichnungen für Wirtschaftsfilme

Der Film "Leben ohne Einschränkungen" von Sonova gewann zweimal Silber.
© zvg.
Der Film "Leben ohne Einschränkungen" von Sonova gewann zweimal Silber.
Sonova Holding AG, Anbieter von Hörlösungen, hat bei den Cannes Corporate Media & TV Awards mit zwei Filmen insgesamt drei Preise gewonnen – in drei verschiedenen Kategorien erzielten sie jeweils eine Silber-Auszeichnung.

Der Film "Leben ohne Einschränkungen" über die Geschichte des deutschen Nachwuchsfussballers Simon Ollert wurde in den Kategorien "Corporate Videos" sowie "Messe- und Eventfilme, Conference Openers" jeweils mit Silber ausgezeichnet. Der Film über die "Hörerinnerungen" des mehrfachen österreichischen Bartweltmeisters Fritz Sendlhofer gewann Silber in der Kategorie "Marketingfilme – B2C".

Mit den preisgekrönten emotionalen Filmportraits von Simon Ollert und Fritz Sendlhofer setzt die Sonova Gruppe ihre erfolgreiche Kommunikationsstrategie fort. Der Film "Leben ohne Einschränkungen" mit Simon Ollert präsentiert auch die Titelgeschichte des aktuellen Sonova Geschäftsberichts 2015/16 und gewann bereits auf den Internationalen Wirtschaftsfilmtagen Gold. Beim Schweizer Geschäftsberichte- Rating 2015 erhielt Sonova die Auszeichnung "Aufsteiger des Jahres". Besonders beeindruckt war die Jury hier vom emotionalen Auftritt im Geschäftsbericht.

Über die Cannes Corporate Media & TV Awards
Die Cannes Corporate Media & TV Awards prämieren jedes Jahr die weltbesten Wirtschaftsfilme, Online Medien und TV-Dokumentationen in einem der bedeutendsten Filmzentren der Welt: Cannes. Es ist das einzige Festival für Wirtschaftsfilme in Cannes, der legendären Stadt der Spiel- und Werbefilme. Der Sitz der Cannes Corporate Media & TV Awards befindet sich in Wien, Österreich. Gegründet wurde das Festival 2010 von Filmservice International. Von Beginn an konnte sich das Festival über ein konstantes Wachstum erfreuen und sich mittlerweile an der weltweiten Spitze der Festivals für Wirtschaftsfilme positionieren.
Von klein an hatte Simon Ollert einen Traum: Fussball-Profi werden. Dieses Ziel verfolgt Simon Ollert konsequent trotz hochgradigem Hörverlust. Die Hörgeräte der Sonova-Marke Phonak bedeuten für ihn nicht nur Lebensqualität, sie unterstützen ihn in seinen Ambitionen. Simon Ollert erklärt: "Der Film zeigt meine Geschichte und was man trotz Hörverlust alles erreichen kann. Die Zusammenarbeit bei der Produktion des Films hat mich sehr eng mit Sonova verbunden."
Der Film "Hörerinnerungen" von Hansaton gewann einmal Silber.
© zvg.
Der Film "Hörerinnerungen" von Hansaton gewann einmal Silber.
Klänge und Erinnerungen sind unzertrennlich miteinander verknüpft. Diese Erkenntnis zeigt der Film "Hörerinnerungen" von Hansaton, einem führenden österreichischen Anbieter für professionelle audiologische Dienstleistungen, der Teil der Sonova Gruppe ist. Der Hansaton-Kunde und Phonak- Hörgeräteträger Fritz Sendlhofer, mehrfacher Bartweltmeister aus Zell am See, wird an Orte seiner Hörerinnerungen begleitet.




stats