Conversant und CJ Affiliate

Neues DSGVO-Compliance-Tool für digitale Werbung lanciert

zvg
Das kostenlose Tool ermöglicht es Werbetreibenden und Publishern, noch vor Inkrafttreten der DSGVO eine unmissverständliche Einwilligung der Verbraucher zu erhalten.

Conversant und CJ Affiliate haben ein neues Tool veröffentlicht, mit dem Werbetreibende und Publisher die Zustimmung zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und der ePrivacy-Richtlinie (ePD) von Verbrauchern einholen können. Mit dieser neuen Lightweight Applikation werden die Besucher von Advertiser- und Publisher-Websites, vor der Verarbeitung von Cookie-IDs oder anderen persönlichen Daten nach ihrer Einwilligung zur DSGVO und ePD gefragt. So erhalten Werbetreibende und Publisher eine klare, unmissverständliche Einwilligung, die dann im „Transparency and Consent Framework“ des Interactive Advertising Bureau, Europe (IAB EU) gespeichert wird.

Über Conversant
Conversant seiht sich als ein globaler Marktführer für personalisiertes Online Marketing. Auf Basis exklusiver Kundendaten bietet das Unternehmen individuell auf das einzelne User-Profil abgestimmte Branding- und Performance-Kampagnen an. Mit einer übergreifenden Datenplattform, personalisierten Media-Programmen und dem – angeblich – weltweit größten Affiliate-Netzwerk ermöglicht Conversant Werbungtreibenden 1:1-Beziehungen zu ihren (potenziellen) Kunden – weltweit skalierbar über alle Channels und Devices. Conversant ist Teil von Epsilon, ein Unternehmen, das sich dem Aufbau von Kundenbeziehungen widmet.
Das neue Einwilligungstool ist ab sofort für alle Werbetreibenden und Publisher für ihre digitalen Werbeaktivitäten kostenlos und öffentlich verfügbar. „Einwilligung und Zustimmung durch den Webseitenbesucher stehen beim Thema DSGVO häufig im Fokus, aber die Diskussionen haben sich zu oft um Konzepte wie ‚berechtigtes Interesse‘ gedreht", kritisiert so Kevin Hartleben, Director of Platform Solutions bei Conversant. Für einen wirklich richtigen Umgang mit Kundendaten müssten Werbetreibende daher einen Schritt weiter gehen und sicherstellen, dass sie über eine echte ‚unmissverständliche‘ Einwilligung verfügen. "Aus diesem Grund haben wir unser kostenloses Tool entwickelt. Es ist uns ein Anliegen, die gesamte AdTech Branche zu verbessern und – noch wichtiger – den Verbrauchern die beste Benutzererfahrung zu bieten", so Hartleben weiter.

Von IAB EU abgesegnet

Das neue, konfigurierbare Tool wird in Publisher-Websites integriert und erscheint als Pop-up, wenn Nutzer die Seite zum ersten Mal besuchen. Das Pop-up zeigt dann eine von der Website zusammengestellte, dynamische Liste von Anbietern, die berechtigt sind, eine Einwilligung von Website-Besuchern einzuholen. Anbieter, die bereits eine Einwilligung erhalten haben oder vom Verbraucher abgelehnt wurden, werden nicht mehr angezeigt.
Über CJ Affiliate by Conversant
CJ Affiliate by Conversant ist das angeblich weltweit größte Affiliate Marketing-Netzwerk. Es schafft mit individuellen Pay-per-Performance-Programmen Vertriebspartnerschaften mit messbaren Ergebnissen. Advertiser können dadurch ihre Reichweite erhöhen und ihren Umsatz steigern. CJ gehört zu Conversant.
Das Tool ist im Zuge der kontinuierlichen Zusammenarbeit von Conversant und CJ Affiliate mit dem IAB EU entstanden. Es fungiert als Consent Management Provider (CMP) und entspricht den technischen Standards des IAB EU Frameworks. Durch die Kooperation mit dem IAB EU wird auch ein standardisierter Ansatz für die gesamte digitale Prozesskette gewährleistet. Es wird geprüft, wo Verbraucher bereits eine konkrete Einwilligung gegeben haben. Eine wiederholte Nachfrage wird damit ausgeschlossen.

„Es ist unser Ziel, immer neue, datengesteuerte Lösungen anzubieten und unsere Branche zu optimieren. Datenschutz und die Einhaltung der neuen Vorschriften durch die DSGVO stellen derzeit eine große Herausforderung für Werbetreibende und Publisher dar", resümiert Hartleben.


Weitere Informationen zum Ansatz von Conversant und CJ Affiliate zur DSGVO und ePD finden Sie hier.



stats