Contexta

Neue Bell-Kampagne will am letztjährigen Erfolg anknüpfen

Auch Inserate zum Auftakt in die zweite Runde.
© zvg
Auch Inserate zum Auftakt in die zweite Runde.
Der Grill als letzte Männer-Bastion – eine Kampagne für Bell nach diesem Strickmuster war im letzten Jahr erfolgreich. Bell und Contexta starten nun mit einem neuen Spot in die zweite Runde.

Der Grill – der Spielplatz für "grossi Buebe" – ist eines der letzten Refugien, das den Männern vorbehalten bleibt. Eine Beobachtung, die Bell für sich zu nutzen weiss. Bell macht Werbung, die eindeutig männlich, archaisch und laut ist. Die Marke veranstaltet grosses Kino, wie es sich nur der Platzhirsch leisten kann, und spricht gleichzeitig in einer Tonalität, die trotz ihrer Lautstärke sympathisch ist.

Der Erfolg aus dem letzten Jahr gibt der Kampagne recht: Die Werbeerinnerung liegt offenbar 50 Prozent höher als jene der Mitbewerber, sie schafft 3-mal mehr Markenpräsenz und verfügt über 3.3-mal mehr Markenassoziation beim Thema Grillieren (Quelle: Marketagent).
Wer für die Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei Bell Schweiz AG:

Davide Elia (Leiter Corporate Marketing/Communications), Nicole Schaad (Leiterin Marketing Services)

Verantwortliche Agentur: Contexta AG:

Fotografie: Eugen Leu (Eugen Leu & Partner), Media: ZipMedia, Caroline Nünlist.
Der Umsatz konnte im zweistelligen Prozentbereich gesteigert werden. Guter Grund, die Erfolgsgeschichte auch diesen Sommer weiterzuschreiben. Dazu wurde der Film auf die neuen Bell-Produkte adaptiert und die Kampagne mit neuen auffälligen Sujets erweitert.
© zvg







stats