Appenzeller und Contexta

Enge Zusammenarbeit – von der Produktelancierung bis zur Kommunikation auf allen Ebenen

Färbt auch auf die Kleinsten ab: Im Appenzellerland herrscht eine Kultur des Schweigens.
zvg
Färbt auch auf die Kleinsten ab: Im Appenzellerland herrscht eine Kultur des Schweigens.
Contexta lobt die enge Zusammenarbeit zwischen der Agentur und der Sortenorganisation Appenzeller, weil sich dieser nicht bloss auf die werbliche Kommunikation beschränkt, sondern auch Produktetets, Verpackung und Marketingmix einschliesst. Offenbar mit Erfolg, wie das Beispiel Appenzeller Raclette zeigt.

Die Sortenorganisation Appenzeller Käse und Contexta haben über die vielen Jahre eine Kooperation gefunden, bei der nicht nur die Kommunikation, sondern der gesamte Marketing-Mix gemeinsam erarbeitet und umgesetzt wird. Dieser beinhaltet auch die Gestaltung von Markenberührungspunkten wie beispielsweise die Verpackung oder Produktinnovationen. Jüngstes Kind von Appenzeller Käse ist das würzigste Raclette der Schweiz. Konzipiert, getestet und schliesslich lanciert wurde diese Neuheit von Anfang an in engster Zusammenarbeit zwischen Agentur und der Sortenorganisation.
Wer für den Gesamtauftritt zuständig ist:
Verantwortlich bei SO Appenzeller Käse GmbH:

Christoph Holenstein (Direktor), Renato Caluori (Leiter Kommunikation, Sponsoring, Events und POS-Aktivitäten)

Verantwortliche Lead-Agentur: Contexta AG

Verantwortlich bei Mediaplus AG: Christian-Kumar Meier (Geschäftsführer).

Verantwortlich fürs Bildmaterial:

Tom Haller (Fotograf), sebahat Film + Foto GmbH (Produktion), Süsstrunk & Jericke GmbH (Bildbearbeitung)
Mit Erfolg, denn die Ziele für die ersten zwei Einführungsjahre wurden offenbar übertroffen. Nun geht es in die dritte Raclette-Saison. Dafür wurde das Mediabudget aufgestockt und ein neues Sujet entworfen. Dieses zeigt, dass auch das jüngste Kind aus dem Appenzellerland, das Aüüenzeller Raclette, es traditionsgemäss gleich macht wie die drei kultigen Sennen aus der preisgekrönten Kampagne: Es schweigt.



stats