Coca-Cola

Erste lokalisierte Kampagne für die neu "One Brand"-Strategie in der Schweiz

Alexandra Maurer, Stress, Zoë Pastelle und Shaqiri sind die Botschafter von Coca-Cola Schweiz.
zvg.
Alexandra Maurer, Stress, Zoë Pastelle und Shaqiri sind die Botschafter von Coca-Cola Schweiz.
Coca-Cola implementiert nun auch in der Schweiz die "One Brand"-Strategie: Das gesamte Sortiment wird per sofort unter dem Dach einer einzigen Marke mit verschiedenen Varianten zusammengeführt. Von der Werbung bis zur Verpackung steht künftig nur noch die ikonische rote Marke im Vordergrund.

Mit dem Strategiewechsel werden die drei Sorten Light, Zero und Life als Varianten unter dem Dach des Originals vereint. Die Markeninhalte und Werte von Coca-Cola werden somit auf das ganze Sortiment erweitert. Künftig spielen das klassische Coke-Rot und der ikonische Button "Red Disc" die Hauptrolle in der Kommunikation. Sämtliche Dosen und Flaschen weisen dasselbe Design und denselben Stil auf. Um jedes Produkt klar zu kennzeichnen, erscheint die jeweilige Farbe auf jeder Verpackung: Schwarz für Zero Zucker, Silber für Light und Grün für Life. Zum neuen Design gehört auch, dass der Name und die Vorzüge des jeweiligen Produktes auf der Vorderseite aufgedruckt sind, damit die Konsumentinnen und Konsumenten eine bewusste Entscheidung treffen können. Stress, Alexandra Maurer, Xherdan Shaqiri und Zoë Pastelle verleihen der ersten komplett lokalisierten Coca-Cola-Marketingkampagne ein Schweizer Gesicht.

Alexandra Maurer zu Hause.
Alexandra Maurer zu Hause. (© zvg.)
"Die 'One Brand'-Strategie markiert einen der wichtigsten Meilensteine in der 130-jährigen Geschichte von Coca-Cola und ist eine Verpflichtung gegenüber unseren Konsumentinnen und Konsumenten", sagt Marcos de Quinto, Executive Vice President & Chief Marketing Officer bei The Coca-Cola Company. "Mit der Verbindung aller Varianten unter einer Dachmarke unterstreichen wir die Auswahlmöglichkeiten innerhalb der Coke-Familie klarer und machen es damit noch einfacher, sich passend zum jeweiligen Moment oder dem individuellen Lebensstil für eine Coke mit oder ohne Kalorien, mit oder ohne Koffein zu entscheiden." Das neue Design wird schrittweise ausgerollt. Den Anfang machte im letzten Frühjahr 2016 der mexikanische Markt. Die Schweiz gehört zu den ersten Ländern in Europa, das die neue "One Brand"-Strategie implementiert.

Stress, Alexandra Maurer, Shaqiri und Zoë Pastelle als Ambassadoren

Die "One Brand"-Strategie wird in der Schweiz mit einer integrierten – und erstmals komplett lokalisierten – Marketing-Kampagne lanciert, die aus TV-, Online- und Aussenwerbung sowie diversen Aktivitäten mit Meinungsführern und in den sozialen Medien besteht. Hauptprotagonisten sind die vier "One Brand"-Ambassadoren Stress, Alexandra Maurer, Xherdan Shaqiri und Zoë Pastelle. Diese wurden für die Kampagne vom Schweizer Starfotografen Hanspeter Schneider abgelichtet.
Alexandra Maurer im Studio.
Alexandra Maurer im Studio. (© zvg.)
Die Kampagnensujets zeigen die Ambassadoren in echten Lebensmomenten und in ihrem natürlichen Umfeld. Ihre Wahl der passenden Coca-Cola Variante in der gegebenen Situation veranschaulicht die Auswahlmöglichkeiten, die sich den Konsumentinnen und Konsumenten unter dem neuen "One Brand" bieten. So ist Xherdan Shaqiri einmal auf einem öffentlichen Streetsoccer-Platz mit einer Coke Zero Zucker in der Rheinstadt Basel zu sehen. Ein zweites Sujet zeigt ihn im Stadiontunnel – in der Hand eine Coke Original. Alexandra Maurer geniesst zuhause auf ihrem Sofa eine Coke Light und backstage wählt sie das Original. Rapper Stress wurde in den Strassen seiner Heimatstadt Lausanne mit einer Coke Original und im Aufnahmestudio mit einem Coke Zero Zucker abgelichtet. Die 17-jährige Kinofilm-Schauspielerin und Instagrammerin, Zoë Pastelle, hat sich mit einer Coke Life beim Shoppen in der Zürcher Altstadt und mit einer Coke Zero Zucker beim Feiern an der Zürcher Langstrasse in Pose geworfen.



stats