Clear Channel Schweiz bestätigt

Christoph Marty wurde per November 2016 zum neuen CEO ernannt

Nun offiziell bestätigt: Christoph Marty wechselt von Publicitas zu Clear Channel.
zvg.
Nun offiziell bestätigt: Christoph Marty wechselt von Publicitas zu Clear Channel.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Was HORIZONT Swiss im heutigen "Newsletter Vor 9" bereits berichtet hat, hat der Aussenwerber Clear Channel Schweiz nun per Communiqué bestätigt: Publicitas-CEO Christoph Marty wird "spätestens per November 2016" CEO des Aussenwerbers.

Hier die Bestätigung im Wortlaut:
"Christoph Marty, aktuell CEO der Publicitas Schweiz, einem führendem Werbevermarkter mit einem medienübergreifenden Portfolio in der Schweiz und im Ausland, wurde als neuer CEO der Clear Channel Schweiz ernannt. Er verfügt über fundierte Kenntnisse der Schweizer Medienbranche, eine hohe Vermarktungsaffinität sowie nachgewiesene Erfahrungen in der digitalen Medienentwicklung – Schlüsselfaktoren für den weiteren Erfolg von Clear Channel."


William Eccleshare, CEO & Chairman Clear Channel International, sagt zur Ernennung: "Ich freue mich sehr, dass Christoph Marty als neuer CEO zu Clear Channel Schweiz stossen wird. Er verfügt über umfassende Kenntnisse der Medienbranche und ein breites Verständnis der Stärke von Out of Home sowie Clear Channels grossartigen Vorzügen. Aufgrund seiner hervorragenden Führungsqualitäten und seiner Erfahrung im Vorantreiben der digitalen Medienentwicklung bin ich überzeugt, dass er die richtige Person ist, um unsere Reise in der Schweiz fortzusetzen und unser Unternehmen weiter voranzubringen."

Der 48jährige Christoph Marty wird im Communiqué wie folgt zitiert: "Ich freue mich, Teil des Teams von Clear Channel Schweiz zu werden und dazu beizutragen, das Unternehmen auf einen nächsten Level zu bringen – immer nahe am Markt und den Kunden. Der Gewinn des VBZ-Vertrags, die laufenden digitalen Ausbaupläne sowie die Stärke von Out of Home in der Schweiz begeistern mich noch mehr für diese grossartige Chance."

Stefan Lameire, CEO ad interim seit April 2016, wird zu seiner Rolle als Chief Customer and Revenue Officer Clear Channel International zurückkehren, gleichzeitig aber Präsident von Clear Channel Schweiz bleiben: "Ich möchte die Erfahrungen der letzten Monate in diesem tollen Land nutzen und freue mich, Christoph und das Schweizer Management-Team an diesem entscheidenden Punkt der digitalen Ausbaustrategie zu unterstützen."



stats