Cannes Lions

Schweizer können noch fünf Löwen holen

Wirz kann in der Kategorie Film Craft mit dem Commercial „Haben Fische eigentlich auch Durst“ für die Mobiliar auf einen Löwen hoffen
Wirz
Wirz kann in der Kategorie Film Craft mit dem Commercial „Haben Fische eigentlich auch Durst“ für die Mobiliar auf einen Löwen hoffen
Die Schweizer Agenturen und Shell Brands International können noch fünf weitere Löwen bei den diesjährigen Cannes Lions gewinnen. Denn in den Kategorien Creative Effectiveness, Digital Craft, Film Craft, Film und Radio hat es jeweils eine Arbeit auf die Shortlist geschafft. Ob sie in Löwen umgeandelt werden, steht am Freitagabend fest.

In der Disziplin Film kämpft Publicis mit „Leon Lamps“  für den Kunden Esmog Protect um einen Löwen.



Ausserdem hat es Shell  Brands International mit dem Wettbewerbsbeitrag „Gravitylight: Turning Gravity into Light“ erneut auf eine Shortlist geschafft – die Arbeit wurde bereits mit je einem bronzenen Löwen ind en Kategorien ausgezeichnet. Nun kann noch eine weitere Trophäe bei Digital Craft hinzukommen.
Jung von Matt/ Limmat kann die Zahl seiner gewonnen Trophäen noch um einen Löwen hochschrauben: Die Agentur steht in der Kategorie Radio mit dem Radiospot „Christian U,“ für die Baumarktkette Obi  im Finale.ems

stats