"Blick"-Gruppe

Sermîn Faki wird Ressortleiterin Politik von "Blick" / Zahlreiche weitere Wechsel

Sermîn Faki löst als Ressortleiterin Politik beim "Blick" die beiden Co-Ressortleiterin Joël Widmer und Matthias Halbeis ab.
zvg
Sermîn Faki löst als Ressortleiterin Politik beim "Blick" die beiden Co-Ressortleiterin Joël Widmer und Matthias Halbeis ab.
Per 1. November 2017 wird Sermîn Faki neue Ressortleiterin Politik der "Blick"-Gruppe. Die langjährige Bundeshausredaktorin ist seit April 2016 für "Blick" tätig. Die bisherigen Co-Ressortleiter Joël Widmer und Matthias Halbeis nehmen den Hut. Die Gruppe verzeichnet auch zahlreiche Neuzugänge.
Sermîn Faki (41) wird per 1. November Politikchefin von "Blick". Sie studierte an der Universität Potsdam Politikwissenschaft, neuere Geschichte und Islamwissenschaft. Zudem hat sie einen Master in Applied Ethics der Universität Zürich. Ihre journalistische Laufbahn begann sie mit regelmässiger Tätigkeit für den "Werdenberger & Toggenburger". Ab 2007 schrieb Faki für den Lifestyle-Bund der "Südostschweiz am Sonntag". 2009 folgte der Wechsel ins Inlandressort der "Südostschweiz" in Chur. Ab 2011 berichtete sie für das gemeinsame Bundeshausteam von "Südostschweiz" und "Aargauer Zeitung" aus Bern. Sie wechselte 2012 als Bundeshausredaktorin zur "Zentralschweiz am Sonntag", ehe sie im April 2016 zum "Blick" stiess.

Christian Dorer, Chefredaktor der "Blick"-Gruppe: "Sermîn Faki hat in ihrer Zeit beim 'Blick' grosse Fachkompetenz und gesunden Ehrgeiz bewiesen. Ich freue mich auf die noch engere Zusammenarbeit mit ihr und wünsche ihr viel Erfolg und Freude in ihrer neuen Funktion."

Die bisherigen Co-Ressortleiter Joël Widmer und Matthias Halbeis haben sich entschieden, die "Blick"-Gruppe zu verlassen, was die Redaktionsleitung bedauert. Beide waren seit Anfang 2014 in dieser Funktion tätig. Unter ihrer Leitung hat das Polit-Ressort regelmässig journalistische Akzente gesetzt, die national zu reden gaben; so zum Beispiel mit der Bauland-Recherche zu Bundesrat Guy Parmelin, die mit dem Swiss Media Award geehrt wurde.

Weiter stossen in den kommenden Wochen folgende neue Mitarbeitende zum "Blick"-Newsroom: Roman Neumann (34) kehrt zum "Blick" zurück. Er wird per 1. September 2017, neben Daniel Riedel (37), stellvertretender Nachrichtenchef und Desk-Chef. Zuletzt war Neumann Reporter bei "20 Minuten" und dann auf einer längeren Reise. Er absolvierte 2007 die Ringier Journalistenschule. Von 2008 bis 2014 arbeitete er als Reporter bei der "Blick"-Gruppe, davon das letzte Jahr beim "SonntagsBlick".

Dominique Rais (27) stösst ebenfalls am 1. September 2017 zum Ressort News. Sie war bis im März 2017 Ressortverantwortliche bei den "Wiler Nachrichten", derzeit schreibt sie als freie Journalistin.

Simon Steiner (40) beginnt am 1. Dezember 2017 als Produzent. Zurzeit arbeitet er als Produzent für "Aargauer Zeitung / Schweiz am Wochenende".

Mario von Ow (31) stiess per 1. August zum Videoteam der "Blick"-Gruppe und unterstützt dort das VideoCreativ-Team. Er arbeitete für diverse Filme als Kamera- und Regieassistent und absolvierte unter anderem Praktika bei "SRF DOK" sowie 2017 als Videojournalist beim "Tages-Anzeiger".


stats