Tamedia

Umsatz und Ergebnis sinken / Digitalgeschäft wächst / Samuel Hügli wird CTO

   Artikel anhören
Tamedia-CEO Christoph Tonini kämpft gegen sinkende Print-Werbeerlöse
© Tamedia
Tamedia-CEO Christoph Tonini kämpft gegen sinkende Print-Werbeerlöse
Die Schweizer Mediengruppe Tamedia stellt ihre Zahlen für das erste Halbjahr 2016 vor: Umsatz und Ergebnis sind deutlich gesunken. Das Digitalgeschäft trägt erstmals rund die Hälfte zum operativen Ebitda bei und wächst um rund 10 Prozent.
Insgesamt 503,6 Millionen Schweizer Franken  (CHF) und damit 5,1 Prozent weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum hat Tamedia im ersten Halbjahr 2016 umgesetzt. Aufgrund rückläufiger Print-Werbeerlöse ist d

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats