Best of Swiss Web 2018

Relaunch von sbb.ch ist "Master of Swiss Web 2018"

zvg.
Zum ersten Mal wurden im Rahmen der Best of Swiss Web Awards Night der von der "Werbewoche" ausgezeichnete "Werber des Jahres" 2018 erkoren und die Goldbach Crossmedia Awards verliehen. Den Titel "Master of Swiss Web 2018" erhielt der Relaunch von sbb.ch, "Werber des Jahres" wurde Livio Daniele und Gold bei den Goldbach Crossmedia Awards holte das Projekt "Made Visible".
Die Siegerteams von sbb.ch werden gefeiert.
Die Siegerteams von sbb.ch werden gefeiert. (© zvg)
Zum 18. Mal wurden in Zürich die ‚Best of Swiss Web Awards’ verliehen. In der mit rund 900 Gästen sehr gut besuchten Samsung Hall wurden in elf Fachkategorien die besten Digitalprojekte und der "Master of Swiss Web 2018" gekürt. Diesen Titel als bestes Webprojekt des Jahres gewann der Relaunch von sbb.ch. Es ist somit der verdiente Gesamtsieger der 18. Best of Swiss Web Award Night. Die von der Schweizerischen Bundesbahnen beauftragten und von der UNIC AG, gemeinsam mit der Inside Solutions AG umgesetzten Entwicklung überzeugte sowohl viele der insgesamt 110 Fachjury-Mitglieder, wie auch die Leser des Netztickers und dazu noch das Saal-Publikum der Award-Night. Neben dem Master gewann der sbb.ch-Relaunch auch Gold in der Kategorie Usability.

70 Auszeichnungen in den Kategorien

Von den insgesamt 301 bei den Best of Swiss Web eingereichten Projekten schafften es 86 auf die Shortlist, woraus schliesslich die 110-köpfige Expertenjury 11 Gold-, 25 Silber- sowie 34 Bronze-Gewinner ermittelte. Die Gesamtliste aller Gold-, Silber- und Bronze-Gewinner findet sich hier.

Alle diese Projekte erhielten an der Award-Night die entsprechenden Preise sowie die lobende Anerkennung von Laudatoren und den Jurypräsidenten. Die Award Night fand erstmals in der Samsung Hall statt.
Die Gold-Trophäe für den "Best of Swiss Web"
Die Gold-Trophäe für den "Best of Swiss Web" (© zvg.)

Die Best-Of-Swiss-Web-Kategorien und ihre Gold-Gewinner

Gold in der Kategorie Innovation geht an tooyoo, eine schlaue Speicherplattform, die sich der Sicherheit vonTestamenten verschrieben hat. Die Anwendung überzeugt durch ihre innovative Idee, die ein echtes Bedürfnis abdeckt und hilft, ein sensibles Thema zu enttabuisieren.

In der Kategorie Technology gewann das Projekt "50 Jahre Schweizer Hitparade". Die von Hinderling Volkart und done für das Schweizer Radio und Fernsehen und Hung Medien realisierte Zeitreise durch den Hitkosmos beginnt 1968, beim Start der offizellen Schweizer Hitparade – über 4.000 Hits von 1968 bis heute – werden durch multidimensionale Daten-Visualisierung zu einem Erlebnis.

"iAD LAB Bern. UX (ungleich) Mittelmass" heisst der Goldgewinner in der Kategorie Creation. Das Projekt wurdevon Hinderling Vorlkart für die Schule für Gestaltung Bern und Biel realisiert. In einer Zeit in der viele Webseiten visuell austauschbar sind, schafft es IAD Lab eine eigenständige User Experience zu schaffen. Die Interaktionen und Animationen sind im Detail brilliant umgesetzt und in sich stimmig.

Die CSS Versicherung hat mit einer mehrstufigen, datengetriebenen, personalisierten Performance-Kampagne gezeigt, was heute möglich ist: Im Zusammenspiel der verschiedenen Instrumente ist die erfolgreichste Herbstkampagne der CSS aller Zeiten entstanden und somit ein überzeugender Gold-Gewinner in der Kategorie Business. Das Projekt wurde von der Notch Interactive AG, gemeinsam mit Mediacom realisiert.

Die Migros iMpuls Gesundheitsplattform gewinnt Gold in der Kategorie Marketing: Migros positioniert sich mit der Initiative iMpuls als Schweizer Gesundheitsanbieter. Die von der Namics AG und der Aperto GmbH für den Migros-Genossenschafts-Bund umgesetzte Plattform bietet den Nutzern spannende Inhalte für einen gesünderen Alltag.

microspot.ch hat mit ihrem integrierten Marketingansatz bewiesen, wie der Zusammenhang von Technologie und Kundenbedürfnis zu hervorragenden Resultaten führen kann. Im hart umkämpften Umfeld der eCommerce Shops hat microspot.ch klar aufgezeigt, dass sie zu den führenden Playern der Schweiz gehören. Dies hat die Jury zum klaren Entscheid Gold in der Kategorie Data & Technology Driven Campaigns (Cyber Selection, powered by IAB und LSA) geführt. Das Projekt wurde von der Nexum Agency Switzerland AG für microspot.ch realisiert.

Die von der Jung von Matt/Limmat AG für die Samsung Electronics Switzerland GmbH realisierte Kampagne "Hide&Seek" zum Samsung Gerät S8 zielte voll und ganz auf dessen Highlight ab: das beeindruckende und fast randlose Display. Wer den Hinweisen auf der Microsite folgte und die gut getarnten Smartphones in der realen Welt als erster entdeckte, konnte das S8 behalten. Die fokussierte Idee, das hohe Mass an Interaktivität, sowie die qualitativ hervorragende Umsetzung der Kampagne überzeugte die Jury der Kategorie Digital Media Campaigns (Cyber Selection, powered by IAB und LSA) vollends und verdient Gold.

D
er Master of Swiss Web, erzielte Gold in der Kategorie Usability: "Alles für Ihre Mobilität": Diesem Motto haben sich die SBB und der Auftragnehmer, die Unic AG verschrieben. Die neue Website bietet dem Nutzer viel Comfort im responsiven Design. Die Jury anerkannte das sehr umfangreiche Angebot, das in Megaflyouts gut strukturiert angeboten wird. Die SBB konnten übrigens bereits 2012 einen ersten Master of Swiss Web Titel nach Hause nehmen: Damals mit dem Projekt "Bahnhof im Internet" – einer Urversion der jetzigen sbb.ch Website.

Mit dem Goldgewinner in der Kategorie Mobile sind die Zeiten vorbei, in denen man drei Monate auf einen Termin beim Dermatologen warten musste. Dank dem Haut-Check, der mittels Conversational UI umgesetzt wurde, erhalten Patienten innert 48 Stunden eine fachärztliche Empfehlung vom Dermatologen ihrer Wahl. Das ist die OnlineDoctor Plattform: E-Health wirklich mal einfach! Von der dreipol GmbH für die OnlineDoctor AG.

Die Gemeinsame Informationsplattform Naturgefahren GIN ist ein hervorragendes Beispiel für eine gelungene ämterübergreifende Zusammenarbeit im E-Government. Sie stellt einen wichtigen Erfolg bei der Umsetzung der Strategie Digitale Schweiz im Bereich Datenpolitik dar, denn sie vereint alle in der Schweiz verfügbaren Daten zu Naturgefahren in einer benutzerfreundlichen Kartenapplikation. Ein verdienter Gold-Gewinner in der Kategorie Public Affairs. Die Informationsplattform wurde von der Zeix AG, der Abraxas Informatik AG und dem WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF erarbeitet.

Der "UBS Alpsommer" bot die einmalige Chance, ein 2-wöchiges Praktikum auf einem Alpbetrieb zu absolvieren. Entstanden ist eine authentische, sympathische und unterhaltsame Web-Video- Serie rund um den Wettbewerbsgewinner, welche das Leben und die Herausforderungen eines städtischen „Praktikanten“ im harten Alp-Leben schildert. Dies war der Jury in der Kategorie Video Gold wert. Von Schweiz Tourismus für UBS Switzerland AG.

stats