Best of Swiss Web 2017

Michael Näf und Paul E. Sevinç bekommen den Ehrenpreis

Michael Näf (l.) und Dr. Paul E. Sevinç gelang mit ihrer Plattform für Terminplanung ein Coup
Netzmedien
Michael Näf (l.) und Dr. Paul E. Sevinç gelang mit ihrer Plattform für Terminplanung ein Coup
Die Gründer von Doodle haben nach Meinung des Ehrenpreis-Komitees mit dem Aufbau ihres Online-Terminplaners „einen unternehmerischen Meilenstein“ in der Schweiz gesetzt.

Näf und Sevinç haben ihr Start-up im Jahr 2007 in Zürich aus der Taufe gehoben und entwickelten die Internet-Terminfindungslösung Doodle. Vier Jahre später verzeichnete der Dienst weltweit bereits zehn Millionen Nutzer pro Monat, weitere drei Jahre danach waren es 20 Milionen. 2014 übernahm auch Tamedia die Doodle AG. Seitdem engagieren sich die beiden Gründer nach wie vor im Innovations- und Technologieumfeld. Näf leitet etwa den Inkubator Swiss Life Lab, Sevinç betreibt unter anderem in St. Gallen ein Ingenieurbüro für Informatik.


Das Duo wird seinen Preis in der Award-Night von „Best of Swiss Web“ und dem „Swiss Digital Transformation Award“ entgegennehmen, die an diesem Donnerstag im Kongresshaus Zürich stattfindet. Dort werden Internet- und Mobile-Projekte sowie Digital- Unternehmen ausgezeichnet. (fo)



stats