Best of Content Marketing 2018

Auf der Shortlist finden sich 27 Werke aus der Schweiz oder für Schweizer Auftraggeber

zvg
Themenseiten zu diesem Artikel:
Unter den 250 Nominierten und 67 Goldpreisträgern, die auf der Shortlist zum Wettbewerb stehen, sind auch 27 Werke aus der Schweiz zu finden. Am häufigsten, nämlich achtmal, ist Coop als Auftraggeber zu finden, unter den Dienstleistern wird viermal die CM-Abteilung der Bühler Group genannt.
Coop und die Bühler Group stechen heraus: Von den 27 Schweizer Auftraggebern auf der Shortlist der Best of Content Marketing 2018 figuriert Coop gleich achtmal – und dazu erscheint auch die Coop-eigene CM-Abteilung gleich dreimal auf der Liste. Die Bühler Group ist viermal genannt, und zwar sowohl als Auftraggeber als auch als Dienstleister. Das zeigt: Es gibt inhouse-Abteilungen, die im CM-Bereich beachtliche Leistungen erbringen.

Von den CM-Agenturen stechen Passaport und Virtue mit je drei und Mediaform und Büro 4 mit je zwei Nennungen heraus. Hier die Schweizer Auftraggeber und Agenturen auf Shortlist.

Europas größter Wettbewerb für Content Marketing

Beim Wettbewerb BCM 2018 wurden insgesamt 781 Unternehmensmedien, Mediensysteme, Kampagnen und Einzelbeiträge unterschiedlicher Medienformen eingereicht – ein neuer Rekord in der 16‐jährigen Geschichte des Awards. 250 Einreichungen sind nach der Jurybewertung für die Preisverleihung nominiert, 67 davon erhalten am Ende einen BCM‐Award in Gold. Die auf der Shortlist vertretenen Einreichungen können sich bereits mindestens über eine Silber‐Urkunde freuen – die Goldpreisträger werden erst bei der Preisverleihung am 14. Juni 2018 in Wien bekannt gegeben. Ausrichter des BCM ist der Verband Content Marketing Forum (CMF). Die BCM‐Shortlist ist das Resultat der Jurysitzungen, die im März und April in München stattfanden.

An drei Tagen haben rund 220 Juroren die Einreichungen eingehend geprüft und bewertet. Abrufbar ist die Shortlist ab sofort unter www.bcm‐award.com.

Die Kategorien des Best of Content Marketing unterteilen sich in die Bereiche Customer, Internal, Campaign, Sales und Reporting, in denen jeweils nach Zielgruppen, Branchen und Medienformen unterschieden wird. Ausgezeichnet werden beim BCM 2018 Unternehmensmedien über alle Kanäle und Zielgruppen hinweg: vom Corporate Video über Social‐Media‐Projekte bis hin zum klassischen Kundenmagazin. Eine der zentralen Wettbewerbskategorien ist nun der Bereich „Content‐Strategy“, in den die bisherigen Kategorien Content Impact und Content Distribution integriert wurden.

stats