"Bernerbär"

Tamedia stösst Berner Gratisanzeiger ab

Die Gratiszeitung "Bernerbär" wechselt schon in wenigen Tagen den Besitzer.
Die Gratiszeitung "Bernerbär" wechselt schon in wenigen Tagen den Besitzer.
Die Sportvermarktungs- und Sportmedien-Agentur IMS Sport AG mit Sitz in Köniz (BE) übernimmt die Berner People-Zeitung "Bernerbär" von der Espace Media, die zur Mediengruppe Tamedia gehört. Die Übernahme erfolgt auf den 1. Januar 2017.
In einer Übergangsphase wird die Espace Media die IMS Sport AG in verschiedenen Bereichen unterstützen, um einen reibungslosen Wechsel zu garantieren. Ueli Eckstein, Leiter Regionalmedien Deutschschweiz und Mitglied der Unternehmensleitung von Tamedia: "Es freut uns, dass wir mit der IMS Sport AG eine neue Eigentümerin für den 'Bernerbär' gefunden haben, die in Bern verankert ist und über ein breites überregionales Netzwerk verfügt."

Der 1983 gegründete "Bernerbär" erscheint wöchentlich in einer Auflage von 96.000 Exemplaren und weist aktuell 83.000 Leser aus (also bloss 0.86 Leser pro Exemplar). Seit 2013 hat der Titel zudem 20.000 Leser verloren. Neben dem wesentlich grösseren "Anzeiger Region Bern", der auch offizielles Publikationsorgan diverser Gemeinden ist, neben "Blcik am Abend" und der zu Tamedia gehörenden Bern-Ausgabe von "20 Minuten" hatte der "Bernerbär seit je her einen schweren Stand. Ende 2015 wurde das Gratisblatt umgebaut und redaktionell und auf Verlagsebene näher an die "BernerZeitung" herangeführt: Die Redaktionen arbeiten seither zusammen. Es wurden deshalb auch Journalisten entlassen, selbst der damalige Chefredaktor verliess das Blatt.

Im Mittelpunkt der Berichterstattung des Gratisblatts stehen die Bernerinnen und Berner, über deren Auftritte die People-Zeitung jede Woche unterhaltend und mit einem Augenzwinkern berichtet. Der Bernerbär wird auch nach der Übernahme weiterhin im Tamedia Druckzentrum Bern gedruckt. Über den Verkaufspreis haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. knö
Über IMS Sport AG
Die IMS Sport AG mit Sitz in Köniz ist seit 1995 in den Bereichen Sportmarketing und Sportmedia in der Region Bern sowie National mit ca. 20 Mitarbeitern aktiv. Nebst dem Sportmarketing – unter anderem seit 20 Jahren der Vermarkter des SC Bern – ist die IMS Sport AG vor allem im Bereich Sportmedien aktiv. Die IMS ist Herausgeberin ihrer eigenen Zeitschriften "SLAPSHOT" (Das Hockey-Magazin der Schweiz), "FOOT" (Das Fussball-Magazin der Schweiz) und "smash" (Das Tennis-Magazin der Schweiz). Im weiteren produziert die IMS seit Jahren unter anderem die Print-Medien für den Spengler Cup Davos, die Tour de Suisse sowie für viele mehr.

www.ims-sport.ch



stats