"Blick"-Gruppe

Sven Ruoss wird neuer Leiter Product & Business Development

Sven Ruoss wechselt von Admeira zur "Blick"-Gruppe.
zvg
Sven Ruoss wechselt von Admeira zur "Blick"-Gruppe.
Die "Blick"-Gruppe ernennt per 1. Januar 2018 Sven Ruoss zum Leiter Product & Business Development. In dieser Funktion berichtet er an Philipp Scheidegger, Chief Digital Officer der "Blick"-Gruppe.
Nach seiner Zeit in der Unternehmensentwicklung bei Tamedia und Watson wechselte Sven Ruoss (35) zu Ringier als Project Manager Business Development ins Team von Alexander Theobald, COO Ringier Switzerland und Geschäftsführer der "Blick"-Gruppe. In dieser Funktion hatte Ruoss unter anderem die Projektleitungen für verschiedene Admeira-Projekte inne. In seiner neuen Funktion als Head of Product and Business Development und Stellvertreter des Chief Digital Officer der "Blick"-Gruppe berichtet Sven Ruoss per 1. Januar 2018 an Philipp Scheidegger, Chief Digital Officer der Blick-Gruppe.

Bemerkenswert: Nach Scheidegger selbst ist Ruoss nun schon der zweite Mitarbeiter, den Ringier von der eigenen Vermarkterin Admeira ins eigene Untenrehmen abzieht. Scheidegger kommentiert den baldigen Wechsel wie folgt: "Um die Digitalisierung der Blick-Gruppe weiter voranzutreiben, braucht es klare KPIs, die richtigen Daten-Insights, ein starkes Roadmap und Life-Cycle-Management und eine enge Verzahnung mit den jeweiligen Abteilungen des Ringier-Systems. Ich freue mich sehr, mit Sven Ruoss einen ausgewiesenen Fachmann der digitalen Medienbranche für die Führung dieser zentralen Unit gefunden zu haben."

Ruoss hat sein Studium 2008 an der Universität St. Gallen (HSG) mit einem Master of Arts in Marketing, Services and Communication Management abgeschlossen. Nebenamtlich ist Sven Ruoss seit 2014 als Studienleiter am Institute for Digital Business an der HWZ Hochschule für Wirtschaft in Zürich engagiert.


stats