AutoScout24 und Carauktion

Technischer Schulterschluss ermöglicht Autohändlern mehr Effizienz

© zvg
AutoScout24 und Carauktion haben eine Zusammenarbeit vereinbart: Dank einer gemeinsamen Schnittstelle können Händler ihre auf AutoScout24 inserierten Fahrzeuge mit einem Klick auf Carauktion stellen und umgekehrt. Damit wird der Verkaufsprozess für Händler noch effizienter.
AutoScout24 ist mit täglich über 155.000 inserierten Angeboten der grösste Online-Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen in der Schweiz. 96 Prozent der Schweizer Garagisten sind Kunden von AutoScout24. Carauktion hingegen betreibt die grösste B2B-Fahrzeug Re-Marketingplattform der Schweiz. Nebst einer reinen Auktionsplattform bietet sie den gesamten Dienstleistungsumfang (Transport, Expertise, Inkasso usw.) für ein proaktives Fahrzeug Re-Marketing an.

Die beiden Plattformen haben nun eine gemeinsame Schnittstelle implementiert, um ihren B2B-Kunden noch bessere Möglichkeiten zum Online-Verkauf ihrer Fahrzeuge zu bieten. Ab sofort kann der Händler im Memberbereich auf AutoScout24 und Carauktion einfach und schnell mit einem Klick die Daten seines inserierten Fahrzeugs auf die jeweilig andere Plattform transferieren. Damit erweitern die beiden Partner ihre Dienstleistungspalette im B2B-Bereich und festigen ihre Position als Digitalisierungsleader im Markt.

"Durch die Zusammenarbeit mit Carauktion erschliessen wir für den Händler einen weiteren Beschaffungs- und Verkaufskanal und unterstützen ihn dabei, den Kauf- respektive Verkaufsprozess noch effizienter zu gestalten", sagt Christoph Aebi, Director AutoScout24 zur neuen Lösung, welche sich ausschliesslich an professionelle Anbieter richtet.

"Wir sind überzeugt, unseren Kunden mit dieser Produkterweiterung eine Dienstleistung für ein optimiertes Fahrzeug Re-Marketing zur Verfügung zu stellen", erklärt Daniel Hablützel, CEO Carauktion AG. Man evaluiere auch in Zukunft neue Produkte, betonen die beiden Partner.


stats