Aussenwerbung

Clear Channel startet Virtual Campaign Tool

Das Tool nutzt bestehende OoH-Flächen von Clear Channel für Testumgebung
Clear Channel
Das Tool nutzt bestehende OoH-Flächen von Clear Channel für Testumgebung
Clear Channel bietet seinen Kunden ein neues Tool an, mit dem die Plakatsujets noch vor dem Kampagnenstart in einer realen Umgebung testen können.

Clear Channel Schweiz erweitert ihr Serviceangebot um das Tool „Virtual Campaign“. Mit dem neuen Tool können Werbungtreibende laut dem Anbieter ein Plakatsujet in einer realen Umgebung filmisch erleben, noch bevor ihre Kampagne gestartet ist. Die Wirkung sei verblüffend echt, so Clear Channel.


Grundlage des Tools sind Filmaufnahmen von Werbeflächen in verschiedenen Formaten von Clear Channel. Diese werden zu einem kurzen Produktfilm zusammengeschnitten. Das gewünschte Kampagnensujet – sei es ein klassisches Plakat oder ein digitaler Spot – kann im Nachhinein in die Produktfilme eingefügt werden.

Für die Umsetzung beauftragte Clear Channel den Partner HerzbergMedia, der über langjährige Filmerfahrung und das notwendige technische Know-how verfügt. Über ein Internetportal werden die gewünschten Motive hochgeladen und die Filme erstellt. Diese sind zudem beliebig kombinierbar.  „Wir stellen die Filme individuell für unsere Werbekunden zusammen. Diese können sich ein realistisches Bild ihrer zukünftigen Kampagne machen. Unsere Kunden reagieren denn auch sehr positiv auf diesen Service. Natürlich setzen wir das Tool auch als Verkaufsinstrument zur Veranschaulichung der Wirkung eines Plakats ein“, sagt Diego Quintarelli, Sales Director Clear Channel Schweiz. ems



stats