Audibene

Hörgeräte-Portal will Position in der Schweiz mit TV-Spot ausbauen

Im TV-Spot von Audibene sind strahlende Menschen zu sehen, bei denen eins aber nicht zu sehen ist: Das Hörgerät
© Audibene
Im TV-Spot von Audibene sind strahlende Menschen zu sehen, bei denen eins aber nicht zu sehen ist: Das Hörgerät
Ein Partnernetzwerk mit 120 Standorten betreibt Audibene in der Schweiz. Mithilfe einer TV-Kampagne will das Portal nun seine Bekanntheit steigern. Als Zielgruppe hat Audibene immerhin eine Million Schweizer im Visier.
Mit dem Motto "Diese Hörgeräte verändern ihr Leben" wirbt Audibene ab sofort auf 13 Schweizer TV-Sendern für seine Produkte und Dienstleistungen. Das Unternehmen, das 2012 in Berlin gegründet wurde, bietet über www.audibene.ch  kostenfreie Hörgeräte-Beratung am Telefon und das Testen der neuesten Hörgeräte vor Ort an. Aktuell arbeitet Audibene in der Schweiz mit 120 lokalen Partnern zusammen. Dank des TV-Auftritt sollen bei ihnen künftig noch viel mehr Interessenten aufschlagen, die ein Hörgerät benötigen. Laut Mit-Gründer und Geschäftsführer Marco Vietor kommen dafür in der Schweiz rund eine Million Menschen infrage, da jeder dritte Mensch ab 50 unter einem Hörverlust leide. Der überwiegende Teil von ihnen trage aber bislang keine Hörsysteme. "Das ist unsere Zielgruppe", sagt Vietor.


In dem TV-Spot konzentriert sich Audibene deshalb auf den Effekt, den ihre Hörgeräte erzielten: Sie machen ihre Träger danach offensichtlich glücklich. Folglich sind nur strahlende Menschen zu sehen, in deren Augen nicht zu sehen ist, weil moderne Hörgeräte eben nichts mehr mit den klobigen, fleischfarbenen Haken früherer Zeiten zu tun haben. In der Medienmitteilung von Audibene heisst es dazu: "Mit fast unsichtbarer Technik zu purer Lebensfreude".

Das Commercial ist in der Schweiz unter anderem auf N24, n-tv, RTL, Sat 1, Tele 1, TeleZüri, TeleBärn, TeleBasel und Eurosport zu sehen. Die Planung und Schaltung hat Goldbach Media dabei übernommen. Audibene investiert Vietor zufolge ein sechstelliges Budget die Kampagne, die neben dem aktuellen TV-Spot vor allem Online-Massnahmen umfasst.


Neben der Steigerung der Bekanntschaft will das Unternehmen Interessenten vor allem auf seine Website locken. "Auch der Spot bewirbt unsere Website, auf der wir aktuell mehr als 100.000 Unie Visitor haben", berichtet Vietor.

Audibene ist weltweit mit mehr als 650 Mitarbeitern in 10 Ländern aktiv. In diesem Jahr hat der Umsatz in den USA erstmals den im Gründungsland Deutschland überholt. In Deutschland und der Schweiz schreibt das Start-up eigenen Angaben zufolge schwarze Zahlen. ems
stats