Agentur am Flughafen

Für Diction Brettspiel statt langweilige Powerpoint-Präsentation erstellt

Die Präsentation mittels Brettspiel macht mehr Spass als eine öde Powerpoint-Präsentation.
© zvg
Die Präsentation mittels Brettspiel macht mehr Spass als eine öde Powerpoint-Präsentation.
Probates Mittel gegen das vielzitierte "death by powerpoint syndrom": Agentur am Flughafen entwickelt für den Sprachdienstleister Diction ein Unternehmenspräsentations-Brettspiel.

Ob Lektorat, Korrektorat, Übersetzung oder Copywriting – das knapp 100-köpfige Team von Festangestellten bei Diction, einem Schweizer Sprachdienstleister, brilliert mit seiner Vielseitigkeit. Und das in über 30 Sprachen.

Wer für die Kampagne zuständig ist
Verantwortlich bei Diction AG, Buchs:

Patrick Fassbender (Geschäftsführer), Catia Brunnenmeister (Stv. Geschäftsführerin), Elisabeth Rettelbach (Verantwortliche Kommunikation)

Verantwortlich bei der Agentur am Flughafen AG, Altenrhein:

René Eugstair (Creative Direction), Dominique Rutishauser (Spielentwicklung/Art Direction), Patrick Lindner (Text), Miriam Egli (Beratung), Julia Lüchinger (Koordination)
Um die Dienstleistungen und die dafür verantwortlichen Spezialisten den Kunden bei der persönlichen Präsentation nicht mittels langweiligen Powerpointfolien näher bringen zu müssen, wurde von der Agentur ein Brettspiel kreiert, bei dem der potenzielle Auftraggeber gleich selber sein Sprachwissen auf den Prüfstand stellen kann. Sollte man sich nach der Präsentation selber ans Spiel wagen und dabei straucheln, genügt ein Anruf – egal um welche Tageszeit – denn Diction steht 24x7 zur Verfügung.

 

 




stats