Agentur am Flughafen

Crowdlendingplattform Lend.ch verschafft dem Hueber Geld

De Hueber brucht Geld
lend.ch
De Hueber brucht Geld
Crowdlending bringt potenzielle Kreditnehmer und Kreditgeber per Crowdfunding zusammen. Die Agentur am Flughafen will für das neue Konzept von lend.ch mit einer Kampagne Bekanntheit schaffen.



Die Vergabe von Konsumkrediten blieb bis anhin ausschliesslich Banken vorbehalten. Das Startup-Unternehmen lend.ch will dies mittels crowdbasierter Kreditvergabe ändern und auf seiner Plattform niedrige Zinsen für Kreditnehmer und Anlagemöglichkeiten für meist privaten Kreditgeber eröffnen, die bei lend.ch direkt in Projekte investieren können."Das Thema Crowdlending ist hierzulande noch ziemlich unbekannt und somit natürlich auch die Marke lend.ch", so Andy Siemers, einer der Gründer des Fintech-Unternehmens. Aus diesem Grund wurde die Agentur am Flughafen damit beauftragt, sowohl das Thema wie auch das Unternehmen bekannt zu machen und in kürzester Zeit eine möglichst hohe Brand Awareness zu schaffen.

Mit "De Hueber bruucht Geld" hat die Agentur am Flughafen eine Geschichte entwickelt, die das Thema Crowdlending auf einfache und sympathische Art und Weise erklären und sowohl potenzielle Kreditnehmer als auch Anleger adressieren soll. Obwohl lend.ch ausschliesslich online zu finden ist und bisher auch nur über diesen Kanal geworben hat, entschied man sich, mit einem klassischen TV-Spot ins analoge Fernsehen zu gehen. Das Ziel: möglichst rasch eine hohe Bekanntheit erreichen, um daraus resultierend mehr Traffic und eine hohe Conversionrate auf lend.ch zu erzielen.Produziert wurde der Werbefilm, der neben TV auch auf Youtube, Zattoo und Social Media zu sehen ist, von Who’s Mcqueen Pictures.vg
Kampagnendaten
Auftraggeber: Lend.ch Switzerlend AG: Andy Siemers (Founder), Michel Lalive d'Epinay (Founder), Claudio Schneider (Partner) Agentur: Agentur am Flughafen AG, Altenrhein: René Eugstair (Creative Direction/Story), Patrick Lindner (Text), Miriam Egli (Beratung/Media), Julia Lüchinger (Koordination), Dominique Rutishauser (Art Direction), Katharina Eugster (IMD) Producer:who's mcqueen picture gmbh, Zürich: Philipp Petersson (Managing Director und Executive Producer), Jyri Pasanen (Regie), Felix von Muralt (Kamera)



stats