Agentur Ammarkt

23 Porträts von Starfotograf Marco Grob für Säntis-Schwebebahnen

Abmarkt erzählt für die Säntis Schwebebahnen 23 persönliche Geschichten über den Ostschweizer Gipfel.
zvg.
Abmarkt erzählt für die Säntis Schwebebahnen 23 persönliche Geschichten über den Ostschweizer Gipfel.
Der Agentur Ammarkt gelang es, für eine neue Kampagne den Schweizer Starfotografen und Emmy-Preisträger Marco Grob zu gewinnen. Die eindrückliche Kampagne für die Säntis-Schwebebahnen AG mit 23 intimen Porträts ist seit Kurzem live.

Bei der Kampagne geht es nicht darum, den Berg an sich abzulichten. Vielmehr zeigt sie die Gefühle und Eindrücke, die der Berg hervorzurufen vermag. Dafür wurden in einem mehrtägigen Shooting mit dem in den USA ansässigen Marco Grob mehrere Protagonisten bei ihrem Zusammentreffen mit dem Säntis fotografiert und gefilmt. Entstanden ist eine Reihe von intensiven Porträts. Berührend, wie Volksmusiker und Landwirt Hansueli Alder davon erzählt, wie er als kleiner Bub seinen Vater erstmals auf den Gipfel begleitete. Inspirierend, wie die blinde Studentin Bernarda Bruno die Weite des Himmels schildert, die sie visuell nicht wahrnehmen kann. Und erhellend, wie Tony Malena, Hausmeister in New York, darüber spricht, wie es ist, statt in die lauten Häuserschluchten Manhattans über die friedlichen Weiten des Alpsteins zu blicken. Es sind magische Momente, die das Team um Marco Grob eingefangen hat. Und es sind genau die Momente, für die jedes Jahr tausende Menschen die Schwebebahn auf den Säntis besteigen.

Eine dieser 23 Geschichten stammt von der blinden Bernardo Bruno.
Eine dieser 23 Geschichten stammt von der blinden Bernardo Bruno. (© zvg.)
Die Kampagne ist aber keine Einbahnstrasse. Auf der Website www.meinsaentis.ch kann jeder, der mag, "seinen" Säntis zeigen. Bis zum 31. Dezember können nach Lust und Laune Bilder hochgeladen, geliked und geteilt werden. Wer mit seinem Bild und seinen Worten die User-Gemeinde am meisten begeistern kann, gewinnt eine Fotoausrüstung von Kooperationspartner Panasonic. Und kann damit in Zukunft noch schönere Fotos von einem der emotionalsten Gipfel der Schweiz machen.


Wer für diese Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei Säntis Schwebebahn AG:



stats