Admeira

Vermarktungsmandat von MySports gewonnen

So wirbt MySports für zahlende Eishockey-Fans.
So wirbt MySports für zahlende Eishockey-Fans.
Admeira erweitert sein Portfolio und übernimmt die exklusive Vermarktung des neuen Schweizer Sportsenders MySports. Das Vermarktungsmandat erstreckt sich über mehrere Jahre.

Der Start von MySports ist für kommenden Spätsommer geplant. Der Sender wird exklusiv über die Schweizer Kabelnetze vertrieben und erreicht mehr als drei Millionen Schweizer Haushalte. Vorgesehen sind Live-Übertragungen und Hintergrundformate verschiedener Sportarten, wofür Admeira nun national die Werbeplätze vermarktet.

Dass sich UPC für Admeira als exklusiver Vermarktungspartner von MySports entschieden hat, begründet Matthias Krieb, VP Access & MySports, wie folgt: "Admeira hat uns mit grossem Know-how und modernsten Mitteln überzeugt." Auch Arne Bergmann, Chief Sales Officer bei Admeira, freut sich auf die Zusammenarbeit: "Durch die Integration von MySports in unser Portfolio erhalten unsere Werbekunden erweiterten Zugang zu Werbemöglichkeiten im beliebten Sportumfeld."

Doch HORIZONT Swiss wollte es noch genauer wissen und wollte von Matthias Krieb wissen, weshalb UPC bei Admeira scheinbar keine Bedenken betreffend Interessenkonflikte hat, wo doch Admeira die Tochtergesellschaft der UPC-Konkurrenten Swisscom und SRG (sowie Ringier) ist. "UPC ist mit dem Sender MySports eine ganz normale Auftraggeberin von Admeira für die Werbevermarktung. Dieser Vertrag kam auf kommerzieller Basis zustande, wo sich Admeira im Wettbewerb mit anderen Unternehmen der Werbevermarktung durchgesetzt hat", antwortete UPC-Sprecher Bernard Strapp daraufhin.

Bernhard Strapp, Sprecher von UPC: "Admeira hat uns mit dem besten Angebot überzeugt."
© zvg.
Bernhard Strapp, Sprecher von UPC: "Admeira hat uns mit dem besten Angebot überzeugt."
Umgekehrt entspricht die Wahl Admeiras auch einer gewissen Logik – schliesslich vermarktet Goldbach Media bereits die direkten MySports-Konkurrenten von Teleclub. Möglicherweise hat UPC deshalb bei Goldbach mögliche Interessenkonflikte befürchtet. "Nein", antwortete Strapp, "damit hat die Wahl von Admeira nichts zu tun. Admeira hat uns mit dem besten Angebot überzeugt."

Nun ist aber MySports das erste grössere (TV-)Fremd-Mandat, das Admeira seit seiner Gründung gewinnt. Warum ist UPC bereit, Admeira zu diesem Erfolg zu verhelfen? Dazu Strapp: "UPC hat sich für Admeira entschieden, weil das Gesamtangebot überzeugt hat." 
Und wie geht UPC mit der bereits aufflammenden Kritik um, wonach UPC mit diesem Entscheid Admeira aus der (bisher faktisch existierenden) Isolation verhilft? "UPC vergibt das Vermarktungsmandat an Admeira, weil sie uns mit ihrem Angebot überzeugt haben", schreibt Strapp daraufhin erneut. "Bei der Entscheidung war für UPC ausschlaggebend, dass die optimale Vermarktung für MySports sichergestellt wird." knö







stats