Admeira

Höhere Nutzung bei den Portfolio-Sendern

Quelle: Mediapulse Fernsehpanel (Instar Analytics), CH-Nat, 15-59 inkl. Gäste, 01.01.-31.12.2015 und 01.01.-31.12.2016, TV Total, Mo-So, 24h, Overnight+7, alle Plattformen
knö.
Quelle: Mediapulse Fernsehpanel (Instar Analytics), CH-Nat, 15-59 inkl. Gäste, 01.01.-31.12.2015 und 01.01.-31.12.2016, TV Total, Mo-So, 24h, Overnight+7, alle Plattformen
Trotz veränderter Mediennutzung erfreuen sich die TV-Sender im Admeira-Portfolio sogar leicht wachsender Beliebtheit – und dies gegen den Gesamttrend beim Medium TV. Dies hebt Admeira aufgrund der von der Stiftung Mediapulse veröffentlichten Zahlen für 2016 hervor.
Die insgesamt leicht rückläufige TV-Nutzungszeit im vergangenen Jahr betrifft die meisten der Admeira-Sender nicht. Deren Sender blicken auf ein erfolgreiches Jahr in allen Sprachregionen zurück.

So weist Admeira darauf hin, dass das Medium TV generell von zwei Dritteln der Schweizer genutzt wird. Und je nach Altersgruppe und Region Reichweiten zwischen 52 und 75 Prozent aufweist. Zwar sei die Nutzung insgesamt leicht rückläufig, was aber nicht für die Amdira-Sender gelte: Diese liegen nicht nur über dem Durchschnitt, sondern konnten punkto Nutzungsdauer gegenüber 2015 sogar leicht zulegen (siehe Grafik oben). knö
Das TV-Portfolio von Admeira
Admeira vermarktet 11 Sender:

In der Deutschschweiz: SRF 1, SRF 2, SRF info und S1.

In der Westschweiz RTS Un, RTS Deux, TF1, TMC und NT1.

Im tessin: RSI la 1 und RSI La 2.


stats