AZ Medien TV

Zwei neue Apps für Tele M1 und TeleBärn

zvg
Themenseiten zu diesem Artikel:
Nach dem erfolgreichen Release der TeleZüri-App zur Street Parade 2017 veröffentlicht AZ Medien TV diese Woche zwei neue Apps für Tele M1 und TeleBärn.

Ob Live-TV, Suchen und Finden von archivierten Sendungen, Livestreams von Grossereignissen in der Region oder exklusive Online-Inhalte: Ab sofort können sich die Zuschauerinnen und Zuschauer von Tele M1 und TeleBärn sämtliche Inhalte der beiden Regionalsender via App ansehen.


Per Push-Nachricht werden die Userinnen und User stets über tagesaktuelle Themen der journalistischen Flaggschiffe "Aktuell" (Tele M1), "News" (TeleBärn), "Fokus" und "TalkTäglich" (TeleBärn & Tele M1) informiert. Als mobile Verlängerung des "Reporter-Phone" können Augenzeugenberichte zudem via App mit Foto- und Video-Material bestückt und direkt an die Redaktion gesendet werden. AZ Medien TV trägt mit der App-Entwicklung für Tele M1 und TeleBärn der steigenden Nutzung via Smartphone und Tablet Rechnung. Zwei Drittel der Userinnen und User besuchen die Webseiten der drei Regionalsender TeleZüri, Tele M1 und TeleBärn via Smartphone und jedes zehnte Video wird auf einem Tablet abgespielt.

Beide Mobile-Applikationen sind ab sofort für iOS- und Google Android-Smartphones im Apple- bzw. Google-Play-Store verfügbar.



stats