AZ Medien

Alle TVs und Radios der Gruppe neu in einem Unternehmensbereich

AZ Medien führen ihre TV- und Radiosender, die teils unterschiedliche Besitzverhältnisse aufweisen, in einer Unternehmenseinheit zusammen und vermarkten sie künftig auch aus einer Hand.
© zvg
AZ Medien führen ihre TV- und Radiosender, die teils unterschiedliche Besitzverhältnisse aufweisen, in einer Unternehmenseinheit zusammen und vermarkten sie künftig auch aus einer Hand.
AZ Medien strukturieren die Unternehmensbereiche neu. Die Radio Medien AG, bestehend aus Radio24 und Radio Argovia, und der Bereich "AZ Medien | tv", formen neu den Geschäftsbereich "AZ Medien | tv & radio". Die Belcom wird zum One-Stopp-Shop für Radio- und TV-Werbung. Verantwortlich für den neuen Geschäftsbereich ist Roger Elsener – ab 1. Februar 2017.

Dem neuem Unternehmensbereich "AZ Medien | tv & radio" gehören sowohl Radio Argovia als auch Radio24, die regionalen TV Sender TeleZüri, Tele M1, TeleBärn, wie auch die nationalen TV Sender TV24 und TV25 sowie die Vermarktungseinheit Belcom AG an. Die operative Geschäftsführung von Radio Argovia verantwortet weiterhin Roland Baumgartner, bei Radio24 ist Florian Wanner verantwortlich.

Man habe bereits im Januar 2016 entschieden, Radio Argovia und Radio24 strategisch näher an die AZ Medien zu binden, "mit dem Ziel einen gemeinsamen Strategieprozess zu initiieren", heisst es in einem Communiqué. Die Radio Medien AG gehöre aber weiterhin zu 100 Prozent der BT Holding.

Auch Belcom wird neu aufgestellt

Im Rahmen der neuen Struktur führen die AZ Medien auch ihre TV- und Radio-Vermarktungseinheiten in der Belcom AG zusammen. Neben dem Verkauf von TeleZüri ist die Firma schon heute auch für Grosskunden zuständig, die gleichzeitig Radio24 belegen. Nun wird auch die lokale Vermarktung von Tele M1 und Radio Argovia im Raum Aargau neu in der Belcom AG zusammengeführt. Dadurch wird der gesamte lokale Verkauf für TV und Radio aus einer Hand angeboten. Geschäftsführer der neuorganisierten Belcom AG wird Daniel Schnüriger, bisherige stellvertretender Geschäftsführer und Leiter Werbemarkt "AZ Medien | tv". Er berichtet weiterhin direkt an Roger Elsener, Geschäftsführer AZ Medien TV und Radio. Die neu organisierte Belcom AG startet ab April 2017.

Synergien und crossemdiale Angebote

Den Grund für die neue Struktur begründet AZ Medien so: Die elektronischen Medien, TV und Radio, würden durch den digitalen Wandel noch näher zusammen rücken. Da TeleZüri und Radio24 sowie Tele M1 und Radio Argovia zudem in fast deckungsgleichen Sendegebieten und damit auch Werbe- und Publikumsmärkten tätig sind, berge die Bündelung der Kräfte auch "grosse Chancen". Insbesondere könnten so Synergien realisiert und bereits bestehendes Know-how gebündelt werden. Die Wettbewerbs-Position der Marken in der Region werde durch den einheitlichen Auftritt gestärkt, und im Werbemarkt könnten neue attraktive Produkte angeboten werden. "Auch echte crossmediale Konzepte werden möglich, da durch Belcom AG neben TV und Radio auch die digitalen Plattformen der Sender angeboten werden", schreibt die AZ Medien. knö

 




stats