APG

Aussenwerbeangebot mit 65 Socar-Tankstellen ausgebaut

An solchen Tankstellen wird künftig die APG künftig auch Plakate aufkleben dürfen.
zvg
An solchen Tankstellen wird künftig die APG künftig auch Plakate aufkleben dürfen.
Themenseiten zu diesem Artikel:
Socar Energy Switzerland GmbH ist Teil des Schweizer Tankstellen-Markts. Das Unternehmen hat sich nach einem Auswahlverfahren für eine schweizweite Zusammenarbeit mit der APG entschieden.
Als Siegerin der Ausschreibung hat APG die Möglichkeit, das stetig wachsende Tankstellennetz von Socar neu mit Plakatstellen auszurüsten und das Aussenwerbeangebot für die Zielgruppen im mobilen Individualverkehr weiter auszubauen. Derzeit umfasst das Socar-eigene Tankstellennetz gemäss Kathrin Schubiger, Retail Marketing Manager bei Socar Energy Switzerland GmbH, 65 Standorte. Dort gab es bisher keine Plakatstellen. Die APG ist nun als Aussenwerbepartner zuständig für die nötigen Baubewilligungen für analoge Stellen. Vereinzelt können auch hinterleuchteten Stellen oder gar E-Panels errichtet werden, sagte Schubiger auf Anfrage.

In vielen Fällen wird das Tankstellenangebot in Kombination mit einem Garagenbetrieb als Serviceangebot geführt oder mit einem Convenience-Shop von Migrolino ergänzt. "Letzteres macht Tankstellen an frequenzstarken Strassen zu interessanten Points-of-Sale (POS) für Einkäufe des täglichen Bedarfs und schafft auch für die lokale Zielgruppe der Tankstellen-Shopper ein ideales Werbeumfeld. Besondere Merkmale sind erweiterte Ladenöffnungszeiten und gute Voraussetzungen für Spontankäufe", schreibt die APG.

Neben den finanziellen Kriterien konnte die APG mit ihrem Lösungskonzept für die Eigenwerbung von Socar überzeugen. Es gliedert sich in mehrere Kommunikationswellen, die innovative Wege zum Kunden erschliessen. "Wir schätzen die von APG|SGA formulierte flexible Lösung zur Realisierung der eigenen Werbekampagnen sehr und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit", so Schubiger.

Die Plakate bei Tankstellen sind ab sofort Bestandteil des Flächenangebots entlang von Strassen. Die punktgenaue Buchung von Socar-Standorten ist mit Geolokalisierung ebenfalls möglich. Out of Home Targeting bietet eine intelligente Umkreisauswahl.

Nicht Teil der Ausschreibung war übrigens das DOOH-Netz von Socar – es wird weiterhin von der Goldbach Group vermarktet. knö

stats