ADC Switzerland

Neuer Vize-Präsident und zwei neue Vorstände

Der ADC-Vorstand in neuer Besetzung: (von links) Markus Gut, Dennis Lücke, Frank Botin, Gioia Bozzato, Alexander Jaggy, Thomas Wildberger, Peter Brönnimann, Martin Spillmann
zvg.
Der ADC-Vorstand in neuer Besetzung: (von links) Markus Gut, Dennis Lücke, Frank Botin, Gioia Bozzato, Alexander Jaggy, Thomas Wildberger, Peter Brönnimann, Martin Spillmann
An der diesjährigen 41. Mitgliederversammlung des ADC Switzerland wurden Philipp Skrabal als neuer Vize-Präsident sowie Dennis Lück (Jung von Matt) und Thomas Wildberger (Publicis) als neue Vorstände einstimmig gewählt.

Lück und Wildberger folgen auf Rémy Fabrikant und Nadine Geissbühler, die aus dem Vorstand zurücktreten. Der Vorstand, die ADC-Geschäftsleitung und die Mitglieder bedankten sich bei Rémy Fabrikant und Nadine Geissbühler für ihre mehrjährige und äusserst verdienstvolle Tätigkeit.


Der Vorstand setzt sich nach einigen weiteren Ressortmutationen neu wie folgt zusammen:
- Frank Bodin – Präsident, Ressort Jurierung
- Philipp Skrabal – Vize-Präsident, Ressort Ausbildung/Young Creatives Award
- Alexander Jaggy – Ressort Members
- Martin Spillmann – Ressort ADC Europe
- Peter Brönnimann – Ressort Ad School
- Markus Gut – Ressort Galerie & IT/Infrastruktur
- Dennis Lück – Ressort Creative Week/Gala
- Thomas Wildberger – Ressort Public Relations

Ausserdem wurde bekannt gegeben, dass der ADC Switzerland im kommenden Jahr die Kooperation mit der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) fortsetzt und vertiefen wird. So wird auch nächstes Jahr die ADC Creative Week, die Jurierung und die Preisverleihung in den Räumen der Hochschule stattfinden sowie das Rahmenprogramm ausgeweitet.

Zudem stellte Alexander Jaggy den neuen Leitfaden für die ADC-Aufnahmekomission vor. Diese wird etwa Anfang November tagen. Der Leitfaden und die Ausschreibung werden in den kommenden Tagen publiziert. Der ADC Switzerland freut sich auf Bewerbungen von führenden Kreativen aus der Kommunikationsbranche.



stats