ACS

Tom Lüthi als neuen Botschafter gewonnen

Tom Lüthi und ACS Vize-Präsident Julien Broquet.
© obs/ACS/Mario Gaccioli
Tom Lüthi und ACS Vize-Präsident Julien Broquet.
Seit dem 1. Januar 2018 ist der MotoGP-Pilot Tom Lüthi (31) Botschafter des Automobil Clubs der Schweiz ACS. Der Motorrad-Vizeweltmeister  ist in allen Landesteilen bekannt.
"Mit Tom Lüthi haben wir den perfekten Botschafter für den ACS gefunden", freut sich ACS-Zentralpräsident, Thomas Hurter. "Er ist jung, bodenständig und ein sympathischer Schaffer, der vorwärtskommen will. Er ist zudem in allen Landesteilen bekannt und gleichermassen beliebt", führt Hurter weiter aus.

Mit dem Berner Motorradpiloten möchte der ACS vermehrt auch jüngere Leute ansprechen, die eine Affinität zum motorisierten Individualverkehr haben. Das Engagement von Tom Lüthi soll aber auch für die Mitglieder des Automobilclubs ein Gewinn sein. Der ACS verspricht sich dadurch zusätzliche Partnerschaften, mit denen er die Palette an attraktiven Dienstleistungen und Angeboten erweitern kann.

Tom Lüthi freut sich ebenfalls "auf die gemeinsamen Projekte" und dankt dem ACS  für die Unterstützung.


stats