"20 Minuten Friday"

Heute mit einer Spezialausgabe zur Klima-Bewegung

© zvg.

Ein Jahr nach dem ersten Schulstreik von Greta Thunberg widmet die "20 Minuten Friday"-Redaktion der Klima-Bewegung eine Spezialausgabe .

Diese Woche ist es genau ein Jahr her, seit sich Greta Thunberg zum ersten Mal für einen "Skolstrejk för Klimatet"» (Klima-Streik) vors schwedische Parlamentsgebäude gesetzt hat. Seitdem hat die 16-Jährige vor der UNO gesprochen, Barack Obama und den Papst getroffen und junge Menschen auf der ganzen Welt dazu bewegt, für das Klima auf die Strasse zu gehen.


"20 Minuten Friday" widmet die Spezialausgabe von heute, 23. August 2019, dem "Greta-Effekt". Die Friday-Redaktion geht der Frage nach, was sich bei den jungen Leuten im letzten Jahr verändert hat, und hat dafür Menschen und Orte in der ganzen Schweiz besucht. Sie porträtiert junge Start-up-Gründerinnen und -Gründer, zeigt nachhaltige Mode, hat mit Menschen über Gewissensbisse und "Flugshame" gesprochen und die SBB mit Fragen aus der Friday-Community gelöchert. Sechs junge Schweizer Fotografinnen und Fotografen sowie die Künstlerin Maya Rochat haben die Redaktion dabei begleitet und zeigen für die Spezialausgabe ihr ganz persönliches Sujet des letzten Klima-Jahres.
© zvg.
"
20 Minuten Friday" ist heute Freitag in den "20 Minuten"-Boxen in der Deutschschweiz und Westschweiz erhältlich. In den grössten Städten in der Deutschschweiz liegt die Ausgabe zudem auch am Freitag, 30. August 2019, auf.
stats