"20 Minuten Friday"

Kerstin Netsch übernimmt die redaktionelle Gesamtleitung

Kerstin Netsch und Marc-André Capeder leiten künftig die Redaktion von "20 Minuten Friday".
zvg.
Kerstin Netsch und Marc-André Capeder leiten künftig die Redaktion von "20 Minuten Friday".
Ab dem 1. Juli 2017 übernimmt Kerstin Netsch die redaktionelle Gesamtleitung von "20 Minuten Friday". Ihr Stellvertreter wird der langjährige Lifestyle-Redaktor Marc-André Capeder.
Die langjährige Co-Redaktionsleiterin Sabine Eva Wittwer verlässt die Redaktion per Ende Juni, um mit ihrer Familie eine längere Reise zu unternehmen. Ab 1. Juli 2017 wird deshalb Kerstin Netsch die Gesamtleitung der Redaktion übernehmen. Sie berichtet an Marco Boselli, Leiter Publizistik und Prozesse der "20 Minuten"-Gruppe.

Die stellvertretende Redaktionsleitung übernimmt ebenfalls ab 1. Juli 2017 Marc-André Capeder, der bereits seit mehreren Jahren bei "20 Minuten Friday" arbeitet. Capeder studierte Journalismus an der Schule für Angewandte Linguistik in Zürich und war nebenbei als Redaktionsassistent beim "Blick" tätig. Nach einem längeren Aufenthalt als freier Journalist in New York begann er 2010 als Lifestyle-Redaktor für "20 Minuten Friday" zu arbeiten, wo er in seiner Funktion diverse Projekte und Spezialausgaben betreute.


stats