125 Jahre TCS

Mehr als ein Abschleppdienst

   Artikel anhören
Wurde 1896 in Genf von passionierten Velofahrern gegründet, Touring Club der Schweiz
© zvg
Wurde 1896 in Genf von passionierten Velofahrern gegründet, Touring Club der Schweiz
Der mit 1,5 Millionen Mitgliedern heute grösste Mobilitätsclub der Schweiz wurde 1896 in Genf von 205 passionierten Radfahrern gegründet. Seither prägt er als Schweizer Institution die Mobilität der Schweiz mit und trägt seit Jahrzehnten mit seinem Engagement entscheidend zur Verbesserung der Verkehrssicherheit auf Schweizer Strassen bei.
Im Schnitt sind es 1300 Personen, denen der TCS täglich Hilfe leistet, sei im Strassenverkehr oder für Reisende im Ausland. "Unsere Tätigkeit ist jedoch nicht ausschliesslich auf unsere 1,5 Millionen Mitglieder ausgerichtet, sondern wir engagieren uns für die gesamte Schweizer Bevölkerung" hält Zentralpräsident Peter Goetschi fest. Der TCS berät und gibt Entscheidungshilfen für eine sichere und nachhaltige Mobilität mit Fokus auf Verkehrssicherheit und Konsumentenschutz.


Der nicht gewinnorientierte Verein mit 1700 Mitarbeitenden gibt aber auch jährlich 80‘000 Leuchtwesten an Erstklässler ab, testet konsequent rund um die Mobilität etwa Kindersitze, Reifen, neue Fahrzeuge wie E-Bikes oder E-Trottinette mit den Kriterien Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit in seinen eigenen Test- und Fahrtraining Zentren oder in Zusammenarbeit mit europäischen Clubs.

Der Touring Club Schweiz will sein Jubiläum mit seinen Mitgliedern und der Öffentlichkeit feiern. Kern bildet dabei eine Erlebnistournée, welche zwischen April und Oktober 2021 im Zentrum von zwölf Schweizer Städten Halt macht (soweit es die Covid19-Vorgaben erlauben werden). Ein grosses Leuchtrad bildet das Zentrum der Installation.
© zvg
In vier Erlebniscontainern mit Lichteffekten und optischen Täuschungen erfahren Besucher mehr über den TCS: über seine Geschichte, wie er sich für seine Mitglieder engagiert und mit dem Thema Verkehrssicherheit im Dienst der Schweiz steht. Szenarien über die Zukunft der Mobilität werden über das "Zukunftstor" vermittelt. Auf einer Showbühne wird tagsüber Wissenswertes zur Mobilität und Verkehrssicherheit sowie Unterhaltung für Kinder geboten und abends Konzerte. Auf einem Parcours kann man seine Geschicklichkeit im Umgang mit E-Bikes und E-Trottinette testen.


Der TCS in Zahlen
Für den TCS sind täglich 210 Patrouilleure unterwegs und leisten jährlich 360'000 Panneneinsätze, die ETI Einsatzzentrale bietet jährlich 55‘000 Hilfestellungen, trifft 5700 medizinische Abklärungen und organisiert 1300 Patiententransporte. Auf den 15 Trainingspisten des TCS finden 9000 Fahrtrainings statt und in den 21 technischen Zentren werden 143‘000 Fahrzeugchecks durchgeführt. Die acht Rechtsschutz-Leistungszentren bearbeiten über 40‘000 Rechtsfälle und auf den 29 eigenen Campingplätzen – damit ist der TCS der grösste Campinganbieter der Schweiz – wird 800‘000 Mal übernachtet.
© zvg



Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats