Greenpeace Schweiz

Iris Menn wird neue Geschäftsleiterin

Iris Menn.
zvg
Iris Menn.
Ab Juli übernimmt Iris Menn die Geschäftsleitung von Greenpeace Schweiz. Die promovierte Meeresbiologin kennt die internationale Umweltorganisation gut: Sie war zwölf Jahre lang als Kampaignerin, Kampagnen-, Team- und Expeditionsleiterin bei Greenpeace in Deutschland tätig.
Der Stiftungsrat von Greenpeace Schweiz hat einstimmig eine neue Geschäftsleiterin gewählt: Ab 1. Juli 2018 wird Iris Menn die Umweltorganisation leiten. Die Meeresbiologin ist mit Greenpeace sehr vertraut. Sie war zwölf Jahre lang als Kampaignerin, Kampagnen-, Team- und Expeditionsleiterin bei Greenpeace in Deutschland tätig. So trug sie massgeblich dazu bei, dass der deutsche Lebensmitteleinzelhandel seinen Ein- und Verkauf von Fisch- und Meeresfrüchten radikal umstellte. Sie hatte ferner einen grossen Anteil daran, dass die Greenpeace Arktis-Kampagne entwickelt wurden. Zudem war Menn beim Aufbau des Greenpeace-Büros in Senegal führend dabei. 2012 kämpfte Greenpeace in Westafrika für die Schaffung einer nachhaltigen Fischereipolitik. Iris Menn war damals mit an Bord des Greenpeace-Schiffs Arctic Sunrise.

Seit vier Jahren nun ist Menn, die aktuell in Frankfurt am Main lebt, bei der Christoffel-Blindenmission (CBM) Direktorin für Internationale Programme und Politische Arbeit und verantwortet unter anderem die strategische Ausrichtung der Programmarbeit und Humanitären Hilfe.

Die neue Geschäftsleiterin ist ausserdem Gründerin und Vorstandsvorsitzende von "Friends of Rural Women and Children" (FORWAC). Die Nichtregierungsorganisation hat das Ziel, das Leben der Menschen in den ländlichen Gebieten Afrikas zu verbessern.

Aus Sicht des Stiftungsrates ist Iris Menn überaus geeignet, Greenpeace Schweiz weiterzuentwickeln und erfolgreich in die Zukunft zu führen: Sie kennt die Potenziale und Herausforderungen von nationalen und internationalen Nichtregierungsorganisationen und entwickelt und implementiert seit 15 Jahren mit Erfolg politische Kampagnen. Überdies geniesst sie bei ihren bisherigen Mitstreiterinnen und Mitstreitern hohes Ansehen.

Iris Menn wird die Geschäftsleitung von Greenpeace Schweiz per 1. Juli 2018 übernehmen. Sie tritt damit die Nachfolge von Interim-Geschäftsleiter Kaspar Schuler an, der der Umweltorganisation seit Herbst vergangenen Jahres vorsteht. Schuler musste in dieser Zeit einen Stellenabbau und Strategieanpassungen durchführen. Der Stiftungsrat dankt ihm für sein Engagement, schreibt 
Cécile Bühlmann, Stiftungsratspräsidentin von Greenpeace Schweiz.

stats