Fortissimo AR App

Bandara erschafft Immobilien fast zum Anfassen

Fortissimo AR-App
zVg.
Fortissimo AR-App
Augmented Reality in Printmagazinen kennt man spätestens vom Möbelhersteller Ikea. Nun lässt auch die Immobilienfirma Fortimo Häuser in 3D aus Ihrem Firmenmagazin herauswachsen. Der Zürcher VR- und AR-Dienstleister Bandara hat die dafür nötige Smartphone-Applikation entwickelt.



Die Empfänger der neuen „Fortissimo“ Ausgabe finden auf den ersten Seiten des Magazins den Hinweis, dass sie die App „Fortissimo AR“ auf ihr Smartphone laden sollen. Wer diesem Hinjweis folgt, wird auf den entsprechend gekennzeichneten Seiten mit Augmented-Reality-Inhalten belohnt.
Häuser wachsen aus dem Magazin
Häuser wachsen aus dem Magazin (© zVg.)
So wachsen beispielsweise die Immobilienprojekte von Fortimo als 3D-Modelle aus dem Magazin und können von allen Seiten betrachtet werden. Tippt man das Dach eines Modells an, wird dieses ausgeblendet und man erhält einen Einblick in die obersten Wohnungen. Zudem gibt es in der für iOS und Android entwickelten Applikation auch Videos, Bildergalerien und zwei 360-Grad-Rundgänge durch Immobilien. vg



stats