SRG

Hackdays 2019 erstmals an drei Standorten

© zvg.
Am 22. und 23. März veranstaltet die SRG Hackdays zum Thema "Mediennutzung der Zukunft" –  gleichzeitig in Zürich, in Genf und neu auch in Lugano. Programmiererinnen, Designer und Konzepterinnen können sich melden. Pro Standort hat es maximal 80 Plätze.
Ziel der Hackdays ist es, zusammen die Mediennutzung der Zukunft zu erforschen und an Lösungen im Bereich Radio und Personalisierung zu arbeiten. Angesprochen sind Programmiererinnen, Designer und Konzepterinnen, die neue digitale Applikationen entwickeln möchten.


Teilnehmende können ihre eigene Idee mitbringen oder eine SRG-Story übernehmen – letztere werden kurz vor Beginn der Hackdays präsentiert. Man kann im Team teilnehmen oder sich vor Ort einer Gruppe anschliessen. Die Resultate werden am Ende vorgestellt und die Idee mit den meisten Votes am jeweiligen Standort gewinnt.

Beginn: Freitag, 22. März 2019, Türöffnung 8.30 Uhr
Pitches: Samstag, 23. März 2019, 15.00 Uhr (öffentlich, mit Youtube-Livestream)
Preisverleihung: Samstag, 23. März 2019, 17.00 Uhr


Die Orte:

- SRF Schweizer Radio und Fernsehen, Fernsehstrasse 1-4, 8052 Zürich (Studio 2)
- RTS Radio Télévision Suisse, Quai Ernest Ansermet 20, 1211 Genf
- RSI Radiotelevisione svizzera, via Guglielmo canevascini 3, 6900 Lugano

Damit die Teilnehmenden ihre Idee und ihren Prototypen umsetzen können, stellt die SRG eine Auswahl ihrer Application Programming Interfaces (API) zur Verfügung. Hier gibts weitere Infos.
stats