HORIZONT Swiss vor 9

Sechs Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

   Artikel anhören
© Fotolia / Markus
Guten Morgen. Wikileaks-Gründer Julian Assange, er ist noch immer in der ecuadorianischen Botschaft in London, ist nach Angaben der Enthüllungsplattform in den USA angeklagt worden. Die genauen Vorwürfe sind aber noch unklar. Wikileaks hatte u.a. brisante US-Dokumente aus den Kriegen in Afghanistan und im Irak veröffentlicht. Hier nun die weiteren News von HORIZONT Swiss: In der diesjährigen Weihnachtskampagne der Migros geht Wichtel Finn seine Eltern suchen. Allein ist er in der winterlichen Stadt verschiedenen Gefahren ausgesetzt. Er erinnert so an die weit verbreitete Einsamkeit vieler Menschen.


Deutschland ein Land des zunehmenden Ausländerhasses? Von wegen! In einem berührenden Video zum "Internationalen Tag der Toleranz" zeigt Rewe, wie respektvolles Miteinander im Arbeitsalltag funktioniert.

Gestern hat das Europäische Parlament für die Übernahme des neuen European Electronics Communication Codes (ECC) gestimmt. Danach müssen Autoradios in Neuwagen künftig neben UKW den digitalen terrestrischen  Radioempfang ermöglichen, also z.B. DAB+ empfangen


Kommende Woche trifft sich die deutsche Werbebranche bei der OWM-Fachtagung. In diesem Jahr steht die Veranstaltung ganz im Zeichen von Daten und Technologie. Wie die deutschen Unternehmen hierbei aufgestellt sind und wie die OWM diese Themen vorantreiben will, erklären die Vorsitzende Tina Beuchler und Geschäftsführer Joachim Schütz im Interview (H+). Seit März können Instagram-User direkt aus der App heraus einkaufen. Mehr als 90 Millionen Nutzer gehen mittlerweile jeden Monat mindestens einmal auf das Einkaufstaschen-Symbol. Seit September gibt es die Shopping-Funktion auch in den Stories und im "Entdecken"-Bereich. Passend zum Start des wichtigen Weihnachtsgeschäftes testet die Plattform jetzt das Einkaufen in Videos. Weihnachtszeit ist Shoppingzeit. Betreibern von Online-Shops winkt in der Adventszeit daher ein florierendes Geschäft. Allerdings müssen sie einige Dinge beachten, um gegen Amazon & Co bestehen zu können. Der E-Commerce-Dienstleister Diva-E hat drei Punkte identifiziert, die Verbrauchern beim Online-Shopping besonders wichtig sind.
stats