HORIZONT Swiss vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen. Susanne Brunner und Alexander Segert, Geschäftsführer der Agentur Goal, professionalisieren das Sammeln von Unterschriften. Die Sammelplatz Schweiz GmbH der beiden SVP-Politiker bietet auch Unterstützung bei Crowdfunding-Projekten an. Das berichtet die Handelszeitung. Hier nun die Branchennews von HORIZONT Swiss: Müssen wir Steve Jobs sein oder Charlie Chaplin, um die Welt zu bewegen? Nein, sagt Achill Prakash, Ex-CMO der Swisscom. In seiner sechsteiligen Serie "Warum, wenn nicht jetzt", widmet sich der 43-Jährige, der seit Mai mit dem Projekt weltkonzern.com aktiv ist, den grossen Chancen im Marketing - diesmal dem Thema "Innovation - die Versöhnung mit dem Unmöglichen". Der Öffentliche Verkehr hat zwar weitgehend wieder seinen Normalbetrieb aufgenommen. Doch die Auslastung soll trotz Lockerungen der Corona-Maßnahmen noch immer nur bei etwa 50% liegen. Die Kampagne "Wieder gemeinsam unterwegs" soll das ändern. SRF richtet sein regionales Digitalangebot neu aus. Die Berichterstattung geht weg von der reinen Nachricht und hin zur Einordnung der Geschehnisse. Die Markenexperten bei Farner Consulting, Farner Branding, haben für die international tätige Tezos Foundation, eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in Zug, ein Rebranding entwickelt. Hanimann, der für das Digitalmagazin "Republik" arbeitet, hat den diesjährigen Reporterpreis für seine fünfteilige Reportage "Die gefährlichste Frau der Schweiz?" erhalten. Die beiden Reporter:innen-Stipendien gehen an Karin Wenger sowie an Lucia Vasella und Marina Bolzli. Corona hat gezeigt, dass es sich für Marken lohnen kann, selbstbewusst eine Haltung zu demonstrieren. Jetzt gibt es weltweit Demonstrationen gegen Rassismus und viele Marken fragen sich, ob sie sich auch dazu positionieren müssen. In der für HORIZONT exklusiv geführten Umfrage wurde untersucht, inwiefern ausländische Automarken mit emotionalen Werten assoziiert werden, aber auch, welche Marken als besonders zuverlässig und qualitativ hochwertig gelten. Mit Mazda und Toyota stammen beide top-platzierten Hersteller aus Japan.


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats