HORIZONT Swiss vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen. Die IT-Sicherheitsprobleme bei Fernzugriffssoftware der Firma Citrix haben nun auch Schweizer Unternehmen erwischt. Wie der "Tages-Anzeiger" online berichtet, habe die Melde- und Analysestelle Informationssicherung Mitteilungen betroffener Unternehmen bekommen. Grössere Schäden habe "Shitrix" aber offenbar bislang nicht verursacht. Hier nun die Branchennews von HORIZONT Swiss: Am 9. Februar 2020 stimmt die Schweiz über die Ausweitung der Anti-Rassismus-Strafnorm ab. Diese soll neu auch Schutz vor Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung bieten. Die Sozialdemokratische Partei wirbt zusammen mit der Zürcher Werbeagentur KSP Krieg Schlupp Partner für ein Ja. Nach 16 Jahren verlässt der CEO Media Focus Schweiz. Den Angaben der Zürcher Anbieterin von Markenpräsenzdaten zufolge ist die Trennung "im Einvernehmen" erfolgt. Mangelnde Führungsfähigkeiten ihrer Vorgesetzten geben Kommunikationsexperten am ehesten Anlass, ihre Kündigung einzureichen. Das hat eine Umfrage von News Aktuell und Faktenkontor ergeben. Die Laureus World Sports Awards gehören zu den grossen Auszeichnungen in der internationalen Sportwelt. Heute hat die Organisation die Nominierten für die "Oscars des Sports" bekanntgegeben. Unter den möglichen Preisträgern ist die Schweizer Rollstuhlsportlerin Manuela Schär. Online-Händler standen noch vor zehn Jahren vor extremen Herausforderungen bei der Expansion in einen neuen Markt. Doch dank einer Vielzahl von Faktoren und technischen Entwicklungen ist E-Commerce auf internationaler Ebene heute wesentlich einfacher. In ihrem Gastbeitrag erläutert Petra Semle von CJ Affiliate by Conversant fünf Entwicklungen, die eine Expansion für Online-Händler 2020 stark begünstigen. In keinem Monat bewerben sich so viele Menschen über die Plattform Glassdoor auf einen neuen Job wie im Januar. Im Schnitt ist in den ersten Tagen des Jahres die Anzahl der Bewerbungen um 15 Prozent höher als in den restlichen Monaten. Zu diesem Anlass hat Glassdoor jetzt die außergewöhnlichsten Fragen aus Bewerbungsgesprächen ermittelt. Nachdem Anfang des Jahres bekannt wurde, dass Bertelsmann die Influencer-Agentur Tube One übernehmen will, wurde spekuliert, ob sich der von Tube One vertretene Youtuber Rezo ebenfalls dem Kölner Medienkonzern anschließt. Dem ist offenbar nicht so.



stats