HORIZONT Swiss vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Schweizer Alpen
© Fotolia
Schweizer Alpen
Guten Morgen. Drei Millionen US-Dollar Siegprämie streicht Kyle Giersdorf für den Gewinn des Einzelfinals bei der ersten Weltmeisterschaft im Videospiel "Fortnite" ein. Er ist 16 Jahre alt. Es ist das höchste Preisgeld, das bislang in einem Einzelspieler-Videospielwettbewerb ausgezahlt wurde. Hier nun die Branchennews von HORIZONT Swiss: Das Recherchenetzwerk Bellingcat soll Opfer einer Cyberattacke geworden sein. Journalisten des Netzwerks haben Medienberichten zufolge gefälschte E-Mails mit dem in Genf ansässigen E-Mail-Provider Protonmail als angeblichem Absender bekommen. So versuchten Hacker, die mit dem Fall des Ex-Doppelagenten Sergej Skripal beschäftigten Journalisten dazu zu bringen, die Passwörter ihrer verschlüsselten E-Mail-Konten herauszurücken. Die Zürcher Agentur setzt ihren Einsatz für den Telekommunikationsanbieter Sunrise fort. Der Auftrag lautet diesmal, die Marke langfristig in einer jungen Zielgruppe zu verankern und für ihr Jugendangebot "Sunrise Freedom Young" zu gewinnen. Ex-Webrepublic-Mann Gisler und Karnath, ehemaliger Business Development Manager beim Weltfußballverband Fédération Internationale de Football Association (FIFA), haben eine Agentur für datengetriebenes Digitalmarketing in Küsnacht (ZH) aus der Taufe gehoben. Die Fifa habe ihr Personal aufgestockt und ein weiteres Bürogebäude in Zürich bezogen, berichtet die "NZZ". Damit sind offenbar vermeintliche Pläne über eine Verlegung des Hauptsitzes nach Paris vom Tisch. Der Schweizer Presserat hat die Beschwerde eines Lesers teilweise gutgeheißen. Der hatte zwei "Blick.ch"-Artikel über einen tödlichen Autounfall im Tessin moniert. Das Medium hatte darin die Privatsphäre eines Opfers verletzt. Bisher kennen dieses Problem ja vor allem alte Medien wie Print und lineares Fernsehen: die jungen Zielgruppen wenden sich ab. Genau das passiert jetzt aber auch Facebook. Was bedeutet das für die Werbebranche, für die Facebook seit Jahren eine so zentrale Rolle spielt?. Podcasts boomen, passende Inhalte sind gefragter denn je. Auch Apple setzt jetzt offenbar auf exklusive Audio-Formate. Die Verlage können sich hier als professionelle Produzenten profilieren – und gehen das Zukunftsthema mit strategischem Pragmatismus an.


stats