HORIZONT Swiss vor 9

Neun Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Als Medienpartner der Effie Awards Switzerland präsentiert HORIZONT heute exklusiv die fünf Silber-Gewinner. "Innovation - Die Versöhnung mit dem Unmöglichen" lautet der Titel von Teil 2 der Serie von Achill Prakash, die in HORIZONT exklusiv erscheint. Darin schildert der Ex-Swisscom-CMO, warum Innovation im Innovation Lab nicht funktioniert und für ihr Scheitern nicht der Mangel an Ideen sondern die Kultur verantwortlich ist. Auch in dieser Woche gibt es wieder eine Reihe von erfolgreichen und vor allem effizienten Kampagnen, die sich allesamt einen Platz in der Gewinnergalerie der Effie Awards Switzerland verdient haben. Nachdem in den vergangenen zwei Wochen die zehn Bronzegewinner vorgestellt wurden, geht es diese Woche bereits mit Silber weiter. "Innovation - Die Versöhnung mit dem Unmöglichen" lautet der Titel von Teil 2 der Serie von Achill Prakash, die in HORIZONT exklusiv erscheint. Darin schildert der Ex-Swisscom-CMO, warum Innovation im Innovation Lab nicht funktioniert und für ihr Scheitern nicht der Mangel an Ideen sondern die Kultur verantwortlich ist. Die von zimmermann communications konzipierte, mehrstufige Kampagne von Ticino Turismo geht in die dritte Phase. Nun sagt das Tessin seinen Gästen #benvenuti - Jetzt die exotische Welt im Tessin entdecken. Weitläufige Natur, unentdeckte Orte und passende Angebote: Graubünden setzt alles daran, um Schweizer Gästen einen unvergesslichen Bergsommer zu bieten. An vorderster Front mit dabei: Gian und Giachen. Besonders bequem ist diesen Sommer die Anreise mit dem Zug, denn das Feriengepäck wird kostenlos direkt ins Hotel geliefert. Heute startet die Kampagne dazu.


  Google liefert wöchentlich "Top Trends" und "Aufsteigende Fragen", die im Zusammenhang mit der Corona-Krise stehen. Sie geben Aufschluss darüber, was die Menschen bewegt und interessiert. Beispielsweise erreichte die Suche nach Dingen zum "selber machen" jetzt während der Corona-Krise einen neuen Höhepunkt, mit Pizzateig im Mai auf Rang 2. Die Unternehmen in Deutschland schätzen mit großer Mehrheit die Künstliche Intelligenz als wichtigste Zukunftstechnologie ein, doch nur jede zweite Firma ab 20 Mitarbeitern sieht KI als Chance für sich selbst. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie, die der Branchenverband Bitkom am Montag in Berlin vorgestellt hat. Danach plant nur jedes siebte Unternehmen für 2020 mit Investitionen in diesem Bereich. Wer sich die deutschen Werbeblöcke im TV so anschaut, dem wird auffallen, dass die Hochzeit der Corona-Kampagnen großer Marken langsam aber sicher vorbei ist. Höchste Zeit also für ein Fazit. Unruly hat in drei Wellen ingesamt 20 deutsche Corona-Spots untersucht, die die Auswirkungen der Pandemie auf den Alltag der Menschen thematisieren, und sie seiner Emotionsanalyse mit 400 Befragten pro Spot unterzogen. Wie stark wütet Corona in der Medienwirtschaft? "Ich denke, dass sich der Markt durch die Krise schneller sortieren wird", sagt der M&A-Berater Moritz von Laffert. Dabei glaubt der frühere Deutschlandchef von Condé Nast, dass "in Zukunft mehr Medienhäuser ihren Anspruch aufgeben, ein Vollbetrieb zu sein". Und begrüßt weitere Veränderungen bei ihrer Führung – mit Einschränkungen. TikTok bricht aktuell alle Rekorde und hat das stärkste Wachstum in der Geschichte der sozialen Netzwerke hingelegt. Immer mehr Prominente, Influencer, Unternehmen und Marketer strömen auf die Plattform, selbst Lisa und Lena sind zurück. HORIZONT Online und das Technologie-Unternehmen influData stellen drei TikToker vor, die im vergangenen Monat besonders viel Aufmerksamkeit generiert haben.





Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats