HORIZONT Swiss vor 9

Neun Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Das Familienunternehmen Ringier beteiligt die Genossenschaft Mobiliar. Der Vorgang ist einzigartig in der Geschichte des 1833 gegründeten Medienunternehmens. Ausserordentliche Zeiten erfordern ausserordentliche Taten. Beiden war eine Schweizer Lösung ein Anliegen. Keine solche gibt es für Globus. Die 1907 gegründete Migros-Tochter kommt in thailändisch-österreichische Hände.


Ringier beteiligt die Mobiliar mit 25 Prozent. Die beiden Schweizer Unternehmen haben sich auf eine langfristige Kooperation geeinigt. Anlässlich der Medieninformation im Ringier Pressehaus standen uns die beiden CEOs Marc Walder und Markus Hongler für ein Video-Interview zur Verfügung. Die thailändische Central Group hat die Übernahme offiziell bestätigt. Der Kaufpreis betrage mehr als eine Milliarden Franken. Das meldet der Tages Anzeiger. Die beliebte Unterhaltungswebseite BuzzFeed News sucht Teenager, die als "Teen Ambassadors" bezeichnet werden und die im Rahmen der bevorstehenden US-Wahl-Berichterstattung TikTok- und Instagram-Videos erstellen sollen. Sie sind als jugendliche Botschafter Teil des Wahlteams von BuzzFeed News. Emirates steht an der Spitze des "Best Airline Rankings" 2020. Die Swiss landet erneut unter den Top 10. Das sind zwei zentrale Ergebnisse der Untersuchung von eDreams. Europas größtes Online-Reiseunternehmen hat dazu rund 75.000 Kundenbewertungen aus dem vergangenen Jahr analysiert. Vanessa Meier verstärkt ab Mitte Februar das Moderationsteam der ZüriNews. Die 25-Jährige folgt auf Maria Rodriguez. Die Journalistin hat sich in einem Casting gegen zahlreiche andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer durchsetzen können. Digitale Transformation ist gerade ein zentrales Thema der FMCG-Branche. Doch der Tierfutter-Konzern Nestlé Purina Petcare zeigt, dass der Prozess nicht aufs Marketing beschränkt bleiben darf. Nach dem erfolgreichen Turnaround im Jahr 2018 waren die Unternehmensziele für das Jubiläumsjahr 2019 ambitioniert: Konsequentes Qualitätsmanagement, die Erweiterung der Produktion um zwei Montage-Linien im Hauptsitz, der Aufbau einer unternehmensweiten, standardisierten Prozesslandschaft sowie die Neuauflage des legendären Stromer- Erstlings ST1 standen auf der Agenda. Die wachsende Zahl der deutschen Super-Bowl-Fans hat mittlerweile eine werberelevante Größe erreicht. Selbst um 2.00 Uhr saßen noch 1,3 Millionen Zuschauern vor den Bildschirmen. Der Dating-Plattform Parship war diese Zielgruppe eine Rekordkampagne mit 22 unterschiedlichen Spots wert. Die gute alte E-Mail ist noch längst nicht tot - das gilt nicht nur für B2C sondern auch für B2B. Im Gegenteil: Im B2B-Bereich kann sich jedes Unternehmen aus dem Stand eine Öffnungsrate von 30 bis 40 Prozent erarbeiten, glaubt Peter Hogenkamp. In seiner Kolumne erklärt der Chef von Scope Content, auf welche Erfolfsfaktoren es ankommt.

stats