HORIZONT Swiss vor 9

Neun Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten

   Artikel anhören
© Canva
Guten Morgen. Auf statista.com gibt es Statistiken zu allem Erdenklichen. Unter anderem eine zur Anzahl Skifahrer und Snowboarder in Ski-Nationen. 2.96 Millionen sind es in der Schweiz Stand 2019. Ein grossartiges Reservoir an Talenten. Den neuen Alpin-Direktor Swiss-Ski Walter Reusser dürfte dies freuen. Hier die weiteren News von HORIZONT


Dank der neuen Google Arts & Culture Online-Ausstellung haben Sie ab sofort die Möglichkeit, Schloss Versailles, eine der grössten Palastanlagen in Europa, virtuell zu besichtigen. Wie Google Schweiz in einer Pressemitteilung schreibt.

Um Breuninger noch weiter in der Schweiz zu etablieren, setzt das Fashion-Unternehmen auf TV-Werbung. In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Multimediakünstler Michel Comte produzierte das Unternehmen einen TV-Spot mit dem Titel "Garten der Schönheit".  Wir haben bereits am Freitag über die SRG-Studie "Public Value" berichtet. Wie ist das Image bei der Bevölkerung, wie werden die Leistungen beurteilt? Im Gespräch gibt die Projektverantwortliche "Public Value" Irène Challand weitere Einblicke. 2,75 Milliarden Franken (ca. 2,53 Milliarden Euro) haben die Schweizerinnen und Schweizer im vergangenen Jahr in Sportartikel investiert. Deutlich mehr als die Hälfte floss in die Outdoor-Sportarten Wandern, Laufsport und Biken. An erster Stelle bei den beliebtesten Sportarten steht bei Männern und Frauen in allen Altersklassen Wandern. Das geht aus einer Studie der beiden Verbände SPAF und ASMAS hervor. Walter Reusser ist neuer Alpin-Direktor von Swiss-Ski. Am 1. Dezember tritt der 43-jährige Luzerner die Nachfolge des Ende Juni zurückgetretenen Stéphane Cattin an. Axel Springer hat Details zu seinen tiefgreifenden Restrukturierungsmaßnahmen bei Bild, Welt & Co bekannt gegeben. Insgesamt muss der Bereich News Media National 50 Millionen Euro einsparen. Zum Sparpaket gehört unter anderem die Fusion von Bild und Bild am Sonntag, über die HORIZONT bereits exklusiv berichtet hat. Aber auch die Welt kommt nicht ungeschoren davon. Die Sparmaßnahmen im Überblick. Auf Instagram werden immer mehr Nutzer mit Spam-Nachrichten von Vertrieblern, Networkern und Unternehmen bombardiert, beobachtet Torben Platzer. Der Mitgründer der Medienagentur TPA Media warnt in seinem Gastbeitrag auf HORIZONT Online allerdings davor, das soziale Netzwerk für Business-Content zu missbrauchen. Dafür gebe es ja immerhin Linkedin. Ein Pladoyer für den richtigen Umgang mit beiden Netzwerken. Die Erkenntnis, dass Mitschnitte von Gesprächen mit Assistenten wie Alexa und Siri auch von Mitarbeitern gehört werden können, löste viel Kritik aus. Doch Amazons Geräte-Chef gibt zu bedenken, dass dies die Spracherkennung verbessere - und lässt die Funktion standardmäßig an. Kraftvoll erscheint uns der Laute und schwächlich dagegen der Leise. Das ist so falsch wie fast jedes andere Vorurteil. Ein Beitrag aus dem NZZ-Feuilleton von Roman Bucheli.



 






stats