HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie wissen sollten

   Artikel anhören
Guten Morgen! Das Warten hat bald ein Ende: Die Macher von Clubhouse kündigen eine App für Android-Smartphones an und in drei Tagen findet der nächste HORIZONT Swiss Digital Talk mit dem Titel "Wie digitale Kanäle durch Performance überzeugen können." statt. Es muss was dran sein, denn die weltweiten Ausgaben für Social-Media-Ads bei Facebook und Instagram sind gemäss einer Analyse von Socialbakers trotz Werbeboykott und Corona im letzten Quartal 2020 stark angestiegen. Draussen tanzen wild durcheinander die Flocken. Etwas geordneter, von eins bis acht, die ersten Branchennews der Woche. In vielen Unternehmen wachsen die Etats für das digitale Marketing nach wie vor an. Der HORIZONT Swiss Digital Talk, den der SWA gemeinsam mit HORIZONT Swiss veranstaltet, will in der dritten Folge des Webinars anhand von Best Practice Beispielen und Diskussionen der Frage nachgehen, wie sich die Wirkung von Kampagnen in den digitalen Kanälen verbessern lässt. Das Webinar findet am 28. Januar statt. Für die Tourismus-Kommunikation der Destination Davos Klosters zeichnet neu die Zürcher Agentur verantwortlich und freut sich damit über das erste Neugeschäft im neuen Jahr. Obwohl der Pitch, in dem sich TBWA\ gegen zwei Mitbewerber durchsetzte, schon im Herbst 2020 stattfand, wurde der Start der Winterkampagne aufgrund von Covid-19 zunächst verschoben. Wer sich auf der Suche nach Insights für Kampagnen, neuen Marktsegmenten oder gar Nischen für neue Wachstumsfelder befindet, sollte sich diese 10 globalen Themen & Trends aus dem gleichnamigen Report 2021 von Facebook IQ anschauen. Der Report ist eine Zusammenfassung von Forschungsergebnisse und Insights über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr hinweg. Untersucht wurden die Bereiche Bildung, Technologie, Lifestyle und Freizeit in acht Märkten. Die AMAG Gruppe schliesst das Corona-Jahr 2020 mit einem Umsatz von CHF 4 Milliarden ab. Das sind CHF 0,7 Milliarden respektive 15 Prozent tiefer als im Vorjahr. Immerhin konnten die Marken Volkswagen, Audi, SEAT, ŠKODA, und VW Nutzfahrzeuge ihre Marktanteile in einem schrumpfenden Gesamtmarkt steigern, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung vom Freitag. Die neue Social-Media-App Clubhouse soll künftig auch auf Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android laufen können. Das kündigten die beiden Firmengründer Paul Davison und Rohan Seth am Sonntag in einem Blogeintrag an. Bislang ist die Audio-Anwendung nur für das iPhone verfügbar. Wann Clubhouse auch im Google Play Store verfügbar sein wird, teilen die Clubhouse-Macher nicht mit. Die Streif ist am Samstag wegen schlechten Wetters abgesagt worden. Der Attraktivität der legendären Hahnekamm-Rennen hat das aber nicht geschadet. Kurz vor dem geplanten Rennstart haben die Liechtensteiner Vermarkterin, die WWP-Group, und Interwetten ihre gemeinsame Zusammenarbeit bis ins Jahr 2025 vorzeitig verlängert. Die Abfahrt am Sonntag gewann Beat Feuz, heute steht der Super G auf dem Programm. Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hat die Schweizer Regierung eine allgemeine Home-Officepflicht verordnet. Jetzt muss "Home-Office" nicht zwingend heissen, alle Zeit der Welt in den eigenen vier Wänden verbringen zu müssen. Es gibt Alternativen; kleine Würfel und rollende Karosserien. Es war einmal ein Facebook-Werbeboykott. Doch in der Retrospektive war #StopHateForProfit viel Lärm um fast nichts. Einbussen im Werbegeschäft hat Facebook im vergangenen Jahr jedenfalls nicht verkraften müssen. Das Gegenteil ist der Fall, wie jetzt eine Analyse von Socialbakers zeigt. Aus dieser geht hervor, dass die weltweiten Ausgaben für Social-Media-Ads im letzten Quartal 2020 stark angestiegen sind.















Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats