HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Horizont Swiss vor 9-Motiv
© Schlierner - stock.adobe.com
Horizont Swiss vor 9-Motiv
Guten Morgen. Er ist kommunikativ mit allen Wassern gewaschen - der türkische Botschafter in der Schweiz, Ilhan Saygili. In einem Interview mit Watson kontert er gekonnt alle kritischen Fragen zur türkischen Invasion in Nord-Syrien: Jedes Mal, wenn das Wort Invasion seitens des Interviewers fällt, stellt er "richtig", dass es sich beim türkischen Einmarsch eben nicht um eine Invasion handle. Hier nun die weiteren News von HORIZONT Swiss:


" Die vier grossen privaten Medienunternehmen der Schweiz – CH Media, NZZ, Ringier und Tamedia – und die SRG arbeiten seit Ende 2018 gemeinsam an dem Ziel, die Bedingungen für eine persönliche Nutzerbeziehung zu verbessern. Sie lancieren heute ihre gemeinsame "Mach’s persönlich" Kampagne, um ihre Nutzerinnen und Nutzer zu motivieren, sich auf freiwilliger Basis zu registrieren.

Die Medienmarke "Faces" und die BonusCard.ch AG lancieren gemeinsam die neue Kredit- und Memberkarte "Faces Visa Bonus Card": Sie ist Bezahl-, Bonus- und Memberkarte in einem. Unter dem Motto "Upgrade your Life" bietet die "Faces Visa Bonus Card" dank Netzwerkpartnern Zugang zu einer Lifestyle-Community mit Membervorteilen und Events. Sie kostet ab dem zweiten Jahr 129 Franken jährlich.


Wer ist Leitmedium? Wer wird am häufigsten zitiert? Wie steht es um die Professionalität und Vielfalt der Medien? Wie hoch ist das Vertrauen in die Informationsmedien, etwa im Vergleich zu Suchmaschinen und Social Media. Sehen Sie die Hauptbefunde aus dem heute präsentierten Jahrbuch in einer Abfolge mit Tweets.

In der Debatte um mehr Privatsphäre in der Onlinewerbung fährt Google eine klare Pro-Cookie-Linie. Allerdings will der Suchmaschinenriese den Eindruck vermeiden, er suche nicht gleichzeitig auch nach Alternativen. Auf der Dmexco präsentierte daher Emily Henderson, Head of Media EMEA, die aktuellen Fortschritte im Contextual Targeting, das Google schon seit vielen Jahren für sein Display-Netzwerk im Angebot hat.

BBC World News erreicht heute mehr Zuschauer als je zuvor. Über digitale Plattformen wie BBC.com spricht der Sender auch vermehrt junge Nutzer an. In Zeiten  zunehmender politischer und wirtschaftlicher Unsicherheit profitiert die BBC auch von ihrem Ruf als unabhängige Nachrichteninstitution. Jim Egan, CEO der kommerziellen Tochter BBC Global News, über alte Männer, neue Plattformen und Nachrichten in Zeiten von Fake News.

Ohne Technologie geht im Marketing heutzutage so gut wie nichts mehr. Was der Boom von Automatisierungs-Software, Analyse-Tools und KI-Anwendungen die Unternehmen konkret kostet, zeigt jetzt ein aktueller Report des World Advertising Research Center (WARC). Glaubt man den WARC-Forschern, dann ist das Ende des Wachstms bei weitem noch nicht erreicht. Was machen eigentlich Werbungtreibende, wenn große Teile unseres Bewegtbildkonsums künftig über werbefreien, abofinanzierte Plattformen erfolgen? Wolfgang Bscheid, Geschäftsführer von Mediascale, warnt in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online: "Vielen Werbungtreibenden ist die Dramatik der Entwicklung noch gar nicht bewusst." Ob Airbnb, diverse Fahrdienstanbieter oder Online-Tauschbörsen für Kleidung - aus der sogenannten Sharing Economy sind in den vergangenen Jahren zahlreiche Geschäftsmodelle entstanden. Wie gut diese in Deutschland funktionieren, hat das internationale Marktforschungsinstitut Yougov jetzt untersucht. Besonders relevant sind die Ergebnisse für die Mobilitäts- und Reisebranche.
stats