HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

   Artikel anhören
Bahnhof Zürich Hardbrücke
© Daniel - stock.adobe.com
Bahnhof Zürich Hardbrücke
Guten Morgen. Brexit und kein Ende. Heute dürfte es weiterhin turbulent zu- und hergehen im Londoner Parlament. Premier Johnson soll sich ein Hintertürchen gezimmert haben, um  die Verschiebung doch zu umgehen Die Abgeordneten wollen deshalb heute eine weitere Grundsatzdebatte anzetteln. Erwartet wird ferner, dass Königin Elizabeth II. heute das verabschiedete Verschiebungs-Gesetz unterzeichnet und in Kraft setzt. Hier nun die Branchen-News von HORIZONT SWiss: Der inhabergeführte Schweizer Softwarehersteller für CRM und Marketing Automation hat insgesamt vier Kommunikations-Etats ausgeschrieben. Bloom aus München sichert sich drei davon und definiert für seinen Neukunden die Kernbotschaften und die Kunden-Touchpoints. Darüber hinaus setzt Bloom für BSI ein PR-Konzept auf.


Onlinehandel boomt. Und für Onlinehändler ist es so einfach, mit Amazon die Käufer in anderen Ländern zu erreichen. Eigentlich. Doch es lauern Fallstricke. Aike Schultheis, Head of Marketplaces bei der ad agents GmbH, nennt in seinem Gastbeitrag gleich vier von ihnen. Schultheis beobachtet seit Jahren die Dynamik der Marktplätze und begleitet Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung erfolgreicher Amazon-Strategien.

Seit 2016 arbeiten Roman Hirsbrunner und Dennis Lück gemeinsam an der Spitze von Jung von Matt/Limmat. Seitdem bauen der CEO und der CCO gemeinsam an ihrer Vision einer modernen Kommunikationsagentur. Wie sie das machen, wo sie hinwollen und warum ihre sehr intensive Zusammenarbeit noch keine Ermüdungserscheinungen hat, erklären sie im HORIZONT-Interview.


40.000 Musikbegeisterte erlebten am letzten Samstag am Energy Air 2019 erstklassige Live-Shows im Stade de Suisse in Bern, wo 18 Stars für beste Stimmung sorgten. Die insgesamt fünfeinhalbstündige Show hielt einige Überraschungen bereit.

Die Diskussionen um die Sichtbarkeit von Anzeigen in digitalen Werbeumfeldern ist eines der Dauerthemen im Online-Marketing. Die Native-Advertising-Plattform Outbrain hat pünktlich zum Start der Dmexco eine Studie veröffentlicht, die einmal mehr die Schwächen der vom International Advertising Bureau (IAB) definierten Sichtbarkeit von Online Ads aufzeigt.

Die fetten Jahre sind vorbei. Deutschland steht vor einer Wirtschaftskrise, sagt jeder Ökonom. Welche Auswirkungen ein Abschwung auf das Digitalmarketing hat, beschreibt HORIZONT-Chefredakteur Volker Schütz.

Schlau, überraschend und berührend - diese Attribute sollten die Arbeiten von Heimat laut den drei Gründern Matthias von Bechtolsheim, Guido Heffels und Andreas Mengele erfüllen. 20 Jahre später lässt sich feststellen: Das hat sehr oft sehr gut geklappt und die Agentur zu einer der kreativsten Adressen des Landes gemacht. Zum 20. Geburtstag zeigt HORIZONT Online die prägendsten Arbeiten der Agentur.

Die Social-Video-App TikTok ist offiziell noch keine Werbeplattform. Trotzdem konnte die Pepsico-Marke Punica den Kanal sehr erfolgreich nutzen, um Teenager anzusprechen.

stats