HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Horizont Swiss vor 9-Motiv
© Schlierner - stock.adobe.com
Horizont Swiss vor 9-Motiv
Guten Morgen. Der Flughafen Zürich rechnet bis 2040 gemäss Prognosen mit einem Anstieg auf rund 50 Millionen Passagiere. – ein Zuwachs von 2 und 3 Prozent pro Jahr. Letztes Jahr waren es 31,1 Millionen Flugpassagiere. Das gilt natürlich nur, wenn die Leute wirklich nichts lernen, die Flugpreise so tief bleiben und Kerosin steuerfrei bleibt. Hier nun die Branchennews von HORIZONT Swiss: Die jungen Schweizer wenden sich von Facebook ab. Der Streamingdienst Spotify ist die am stärksten wachsende digitale Plattform, gefolgt von Netflix. Trotz der digitalen Konkurrenz nutzen die Schweizer die klassischen Medien TV, Radio und Kino weiterhin in breiten Massen – von jung bis alt. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie Digimonitor 2019 der Interessengemeinschaft elektronische Medien (IGEM) und der Wemf AG für Werbemedienforschung.


Die SBB hat mit dem Luzerner Start-Up-Unternehmen Axon Vibe einen Kooperationsvertrag über fünf Jahre für eine strategische Entwicklungszusammenarbeit unterzeichnet. Gemeinsam wollen die Partner die weltweit führende, personalisierte, intermodale Mobilitäts-App entwickeln und vermarkten.

Das IAB Europe hat in Zusammenarbeit mit dem IAB Tech Lab am 21. August 2019 den Start der zweiten Ausgabe des Transparency and Consent Framework (TCF) bekannt gegeben – ein Branchentool, welches Unternehmen innerhalb des digitalen Werbe-Ökosystems bei der Verwaltung ihrer Compliance-Verpflichtungen gemäss der DSGVO und der e-Privacy Datenschutzrichtlinie unterstützt.


Die große Ära der Tabak-Industrie ist vorbei, Anti-Rauch-Kampagnen und Rechtskonflikte haben der Branche zugesetzt. Nun loten zwei der Schwergewichte im Markt eine Fusion aus. Kommt es zur Wiedervereinigung der Marlboro-Macher Philip Morris und Altria?

Wenn eine Branche seit Jahren die Werbeblöcke flutet, dann die der Partnervermittlungen. Doch wie kommen die TV-Spots eigentlich bei den Zuschauern an? System1 Research wollte es genau wissen. Für den HORIZONT-Verbrauchercheck hat der Marktforscher die Kampagnen von drei Anbietern unter die Lupe genommen.

Integral Ad Science stellt die Weichen für eine weitere Expansion und holt sich auf oberster Ebene Verstärkung an Bord. Für das deutsche Führungsteam hat der Spezialist für die Verifizierung digitaler Werbung gleich zwei erfahrene Digitalstrategen verpflichtet.

Wenn ein Nutzer einen Nachrichtenartikel im Netz kaufen möchte, sind die gängigen Bezahlverfahren oft viel zu kompliziert. Abgefragt werden dann Adresse, Name und viele weitere Informationen. Das Start-up Satochipay will das ändern - und Mikro-Transaktionen etablieren, für die nur ein einziger Klick notwendig ist.

Für das Dmexco Pre-Event "Online Ad Summit" verlosen HORIZONT Online und der BVDW zwei mal zwei Tickets. Interessierte müssen lediglich eine E-Mail mit dem Betreff  "Online Ad Summit / HORIZONT" an events@bvdw.org schicken und nehmen dann automatisch an der Verlosung teil. Deadline ist Freitag, 30. August, um 18 Uhr.

stats