HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Stellisee und Matterhorn
© Jan Christopher Becke
Stellisee und Matterhorn
Guten Morgen. Eine Studie der Influencer-Marketingagentur InfluencerDB deutet gemäss "20 Minuten", das der Einfluss der Influencer bereits am Abflauen ist. So seien die Engagementzahlen in letzter Zeit kontinuierlich gesunken. Dies zum einen, weil der Markt offenbar gesättigt ist, zum andern hätten aber auch Fake-Accounts und Fake-Follower zum Rückgang geführt. Hier nun die weiteren News von Horizont Swiss: Die Preisträger des HORIZONT Medien Awards 2019 stehen fest: Tamedia Publishing steht bei den Medienanbietern ganz oben auf dem Treppchen. In der Kategorie der Medienvermarkter holt sich Goldbach zum achten Mal hintereinander den Preis. Die Auszeichnung beruht auf der online durchgeführten Werbemarkt-Studie der Media.Research.Group.


Ursprünglich sollte die Plattform, die klassische Werbekampagnen ohne zusätzliches App interaktiv macht,  von Anfang Juni an verfügbar sein. Der Start wurde verschoben. Nun beginnt der zweite Versuch.

Eine von Think, The Industry und Konnex durchgeführte Online-Kampagne für die Bio-Milchprodukte von Bio Suisse hat zu überaus appetitlichen Abschlusszahlen geführt.


TikToks globaler Marketingchef Stefan Heinrich nimmt seinen Hut. Wie er auf Linkedin bekannt gibt, wechselt der Deutsche zu der Video-App Cameo, mit der sich Nutzer persönliche Botschaften ihrer Lieblingsstars kaufen können. Heinrich übernimmt bei dem Unternehmen den Posten des CMO. Für Kreative ist Autowerbung immer noch die Königsklasse. Spots für Audi, Mercedes und Co lösen bei den Zuschauern große Emotionen aus und heimsen bei Awardshows viele Meriten ein. Geht es nach Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer, brechen jedoch düstere Zeiten für das Genre an. Gegen diese These wehren sich jetzt Deutschlands bekannteste Autowerber. Heute beginnt in Köln die Gamescom. Das große Interesse an dem Event zeigt auch: Das Klischee vom zockenden Teenie-Nerd ist ad acta gelegt, heutzutage greifen auch viele Mütter oder Führungskräfte oft und gerne zum Controller. Eine aktuelle Studie von Yougov beleuchtet nun, wie sich die Gamer-Typen voneinander unterscheiden.
Auf dem Arbeitsmarkt gilt die Generation Z als Hoffnungsträger für zukunftsfähige Unternehmen. Arbeitgeber wollen im Rennen um den verheißungsvollen Nachwuchs die GenZ verstehen. Stephan Grünewald vom Rheingold-Institut beschreibt die Hoffnungen und Ängste, mit der diese Generation auf die Berufswelt blickt: 1.000 Optionen, doch was tun? Dass sich die Mediennutzungsgewohnheiten ändern, erleben wir nicht nur täglich zuhause und im Büro. Auch im Sommerurlaub lassen sich Studien dazu anstellen. Peter Hogenkamp, CEO der Scope Content AG, hat in seinen Ferien mit dem Phänomen Instagram Bekanntschaft gemacht. In seiner Kolumne für HORIZONT Online erklärt er, was er davon hält - und warum die Debatte "Offline versus Online" zunehmend sinnlos wird.

stats