HORIZONT Swiss vor 9

Acht Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Stellisee und Matterhorn
© Jan Christopher Becke
Stellisee und Matterhorn
Guten Morgen. Im Tessin gilt bekanntlich ein Burkaverbot. Doch clevere muslimische Frauen haben jetzt einen Weg gefunden, wie sie ihr Gesicht verhüllen können und trotzdem straffrei bleiben: Sie tragen ein Kopftuch, das zwar das Gesicht frei lässt, ergänzen es aber mit einem Mundschutz. Hier nun die Branchen-News von HORIZONT Swiss: Das internationale Business Event Netzwerk D:Pulse gewinnt SAP Next-Gen als strategischen globalen Partner.  Zusammen werden D:Pulse und SAP Next-Gen einen neuen Austausch über Technologien und Nachhaltigkeitsthemen mit Digital Leadern und Vordenkern der Next-Generation innerhalb ihrer Netzwerke fördern – entsprechend der Ziele der Vereinten Nationen.


Mit einer Kampagne für Orell Füssli motiviert jim & jim die Generation Z zum gemeinsamen Schreiben mit Lo & Leduc.

In den sozialen Medien und TV-Werbeblöcken hat Klarna vor allem mit der von Nord DDB entwickelten Kampagne um Rap-Legende Snoop Dogg für Aufsehen gesorgt. Spätestens jetzt ist der schwedische Zahlungsanbieter auch bei Finanzinvestoren und Börsianern ein Top-Gesprächsthema. Grund ist die jüngste Finanzierungsrunde des Start-ups.


Wer in der Radiobranche auf Krawall aus ist, der sollte über DAB+ reden. Kein Thema erhitzt die Gemüter mehr als das digitale Antennenradio, dessen Übertragungstechnologie seit Anfang der 1990er Jahre als Alternative zu UKW im Gespräch ist, in Deutschland aber immer noch auf den Durchbruch wartet. Die Süddeutsche Zeitung verliert ihren Digitalchef. Johannes Vogel, seit acht Jahren Geschäftsführer der Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH (SZDM), wird das Münchner Verlagshaus Anfang September verlassen. Das Medienunternehmen benötigt aber keine Dienste einer Personalberatung – die Nachfolge ist bereits geregelt. Kaum jemand bestreitet, dass Transformation eine komplexe Reise ist. Dabei gilt es Navigationspunkte zu beachten und Schlaglöcher zu meiden. HORIZONT-Gastautor Christopher Möhle, CEO der Digitalagentur Turbine Kreuzberg, stellt neun Erkenntnisse vor. Unternehmen verfolgen kundenzentrierte Strategien. Doch wie messe ich das Verhalten der Kunden? Welche Feedbackquellen gibt es? Wie kann ich eine systemübergreifende Journey analysieren und visualisieren? Und: Was schließe ich daraus? Eine neue Funktion entsteht: Der Customer Experience Manager. Wolfgang Weber von der cx/omni Marketing Software GmbH beschreibt die Aufgaben eines CX-Managers. Smart hat heimlich, still und leise seine Agenturbeziehungen neu geordnet. Die Daimler-Marke, die ihre gesamte Modell-Palette ab kommendem Jahr ausschließlich mit Elektromotoren ausrüsten will, hat einen eigenen Dienstleister nur für Social Media an Bord geholt, der Smart dabei unterstützen soll, sich als First Mover in Sachen Elektromobilität zu positionieren.

stats