HORIZONT Swiss vor 9

Sieben Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

Bahnhof Zürich Hardbrücke
© Daniel - stock.adobe.com
Bahnhof Zürich Hardbrücke
Guten Morgen. In Spanien, Portugal, Schweden und den Niederlanden gewinnen die Sozis, in Italien Salvini, in Ungarn Orban, in Österreich die ÖVP, in Frankreich Le Pen, in Deutschland sind nach wie vor CDU und CSU die Grössten, wenn auch mit grossem Verlust, in Dänemark die Liberalen, in Kroatien die Konservativen, in Grossbritannien ists noch offen, wohl aber setzt sich Farrage an die Spitze, in Polen die ANO - das sind die teils noch vorläufigen Resultate aus den EU-Wahlen. Hier die weiteren News von HORIZONT Swiss:


Die zentrale Erkenntnis der Befragung (vormals unter Futurecom herausgegebene Studie) zeigt auf, dass Online-Shopping im Jahr 2019 für Schweizerinnen und Schweizer zu einer Selbstverständlichkeit geworden ist. Anbieter, die jedoch mit zu hohen Versandkosten aufwarten, stehen bei den Konsumenten neben den Schuhen.


Sir Mary hat für die Carsharing-Plattform Sharoo eine neue, erfolgreiche Plakatkampagne lanciert. Diese stellt erneut mit pointierten Headlines die verschiedensten Mietzwecke und Verwendungsarten der Mietautos in den Vordergrund.


Semsea Suchmaschinenmarketing AG und die SGO Business School in Zürich bieten zusammen einen neuen Intensiv-Diplomkurs für Digital Advertising Manager. Und sie loben ihn und sich selbst in den höchsten Tönen. Wir haben den Text aus der Pressemitteilung für Sie auf das inhaltlich Essentielle zusammengestutzt. Was bleibt? Wer geht? Der Spiegel steht nach der Veröffentlichung des Abschlussberichtes der Aufklärungskommission zum Relotius-Fälschungsskandal vor einer hitzigen Debatte um konkrete personelle und organisatorische Konsequenzen. Immerhin: Wirtschaftlichen Schaden scheint der Verlag durch den Fall nicht erlitten zu haben. Marketing Automation wird zum Must have. Darin sind sich die in einer unlängst in einer Studie befragten 700 Unternehmen einig. Eine Ansicht, die auch die vier Marketingexperten Philipp Westermeyer, Marc Bohnes, Holger Behnsen und Sebrus Berchtenbreiter im Interview teilen. "Wie glänzend ist die Zukunft des digitalen Marketings" – diese Frage stellt HORIZONT im Rahmen der Digitalmarketing Days 2019 unter anderem den Marketingchefs von Bahlsen, Seat und der Deutschen Telekom. Bahlsen Manager Dieter Lutz antwortet hier schon mal vorab – und warnt: "Die Zukunft des Marketings steht vor einer Zäsur." Das Online-Portal "Wer liefert was" und seine Partnerplattform Europages gehören jetzt zu Visable. Mit dem Launch der neuen Unternehmensmarke stemmen sich CEO Peter F. Schmid und sein Team gegen Wettbewerber wie Amazon.

stats