HORIZONT Swiss vor 9

Sechs Dinge, die Sie heute Morgen wissen sollten.

© Fotolia / Markus
Guten Morgen. Unfreiwillige Tour wegen Masern: Nach mehr als zwei Wochen unter Quarantäne dürfen die Passagiere eines Kreuzfahrtschiffs von Scientology wieder an Land gehen. Die Karibikinsel St. Lucia  hatte das Schiff zunächst unter Quarantäne gestellt, weil ein Besatzungsmitglied an Masern erkrankt war. Niemand durfte von Bord gehen. Das Schiff fuhr daraufhin in den Heimathafen Willemstad (NL), wo es am 4. Mai erneut unter Quarantäne gestellt wurde. Bis gestern. Hier nun die weiteren News von HORIZONT Swiss: Im Herzen Zürichs ist unter dem Namen "1904 DESIGNED BY LAGONDA" ein neues Lokal entstanden, wo Spitzengastronomie und Design aufeinander treffen und zu Breakfast Meetings, Business Lunches und Fine Dining einladen. Bei der Markenpositionierung und Öffentlichkeitsarbeit liess sich Lagonda von Brand Affairs unterstützen.


Awareness für das Dusch-WC Geberit AquaClean schaffen – das war Aufgabe der Influencer im Rahmen des Projekts Blogger@AquaCleanSpace. Einzige Vorgabe: ein Tag in einem Minihaus und mit dem Dusch-WC. Ziel war es, den Protagonisten AquaClean neu und vor allem authentisch zu interpretieren. Das Ergebnis: unterschiedlichste spannende Event-Konzepte rund um ein Produkt, das die Kommunikation immer wieder vor Herausforderungen stellt, am Ende aber für viel Begeisterung sorgte.

Der Markt für Luxusgüter ändert sich: Luxus wird neu definiert, die Bedeutung als Statussymbol geht zurück. Gleichzeitig wächst die Zahl der Menschen, die sich Luxus gönnen und digitalaffin sind. Marken wie Gucci und Tiffany haben sich darauf eingestellt und zeigen, wie man digitale Maßnahmen im Luxussegment erfolgreich einsetzt.


Seit fast einem Jahr gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Unternehmen und Organisation haben dadurch unter anderem erweiterte Informationspflichten, müssen Verarbeitungsverzeichnisse für Personendaten erstellen sowie Datenschutz schon in Produktionsprozessen berücksichtigen.

Es ist eine der Gretchenfragen, die sich Marketing-Entscheider immer wieder stellen müssen: Ist es besser, das Marketing und die Werbung an eine externe Agentur auszulagern - oder sollte man doch besser eine eigene Abteilung im Unternehmen aufbauen? Sepita Ansari nennt vier Parameter, anhand derer Kunden entscheiden sollten.

Mit den Streaming-Plattformen TV Now und Joyn unternehmen die Mediengruppe RTL Deutschland und Pro Sieben Sat 1 endlich einen beherzten Versuch, die Macht von Netflix und Amazon zu brechen. Gelingt das? Ein Überblick über die Strategien und Erfolgsaussichten der Herausforderer.

stats